Foto vergessen – Super-GAU für jeden Foodblogger ;-)

Seit ich einen eigenen Garten habe, versuche ich so saisonal wie möglich zu kochen und so viel wie möglich vom Gemüse zu verwenden. Dank meinem Garten habe ich herausgefunden, dass man zum Beispiel Randen- und Radiesligrün essen kann. Auch den Stiel vom Brokkoli werfe ich nicht mehr weg, sondern verwende ihn anstelle von Spargel zum Beispiel für diese Wähe.

Rest von Brokkolistiel-Wähe

Die Wähe war übrigens köstlich, so köstlich, dass ich erst beim letzten Bissen ans Fotografieren dachte!


8 Gedanken zu „Foto vergessen – Super-GAU für jeden Foodblogger ;-)

  1. Das mit dem vergessenen Foto würde ich positiv sehen. Bei einem köstlichen Essen ist es immerhin ein guter Grund, das Gericht nochmal zu kochen ;-)

  2. kommt vor … hauptsache es hat geschmeckt … und so wie Ich die Sachlage beurteilen kann war das soooo leeeecker … das man darüber schon mal das knipsen vergessen kann ;o)

Schreibe einen Kommentar zu Gina (guest) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen