Auf der Suche nach dem perfekten Begleiter für eine gesellige Grillparty?! Dann empfehle ich den schön prickelnden Bulmers Cider.

Bulmers Einschenken

Der lässt sich nämlich nicht nur herrlich an einem schönen Sommertag geniessen, sondern auch mal als raffinierte Marinade-Zutat zweckentfremden.

Bis jetzt hatte ich nur Frankreich und Spanien als DIE Cider-Regionen auf dem Radar. Neu für mich ist, dass sich Cider auch in Grossbritannien grosser Bekanntheit erfreut. Und nicht nur das: Die Briten scheinen Cider auch schon länger zu mögen, denn die Traditionsmarke Bulmers gibt es bereits seit 1887. Vor bald 130 Jahren presste der 20-jährige H.P. “Percy” Bulmer erstmalig Äpfel aus dem Garten des Pfarrhauses seines Vaters und stellte daraus den ersten Bulmers Cider her

Wie wird Bulmers Cider hergestellt?

Solltest du Cider nicht kennen, es handelt sich hierbei um ein erfrischendes alkoholisches Getränk, das durch die Fermentation von Äpfeln hergestellt wird. Der Apfelsaft sonnengereifter Äpfel dient als Grundlage für den Cider. Dieser wird fermentiert und entwickelt dabei neben dem Alkohol so auch seinen typischen Geschmack. Je nach Rezeptur und Geschmacksvariante wird der Cider zunächst gelagert oder direkt mit weiteren Zutaten wie z.B. Wasser, Zucker, Fruchtsäften oder Aromen vermengt und in Flaschen oder Fässer abgefüllt.

Bulmers Cider hat übrigens einen ähnlichen Alkoholgehalt wie Bier. Nur schmeckt mir Cider viel besser. Vor allem finde ich so ein Glas Cider – unbedingt mit viel Eis servieren – auch viel erfrischender!

Mit Cider kochen!

Cider kannst du auch mal prima zum Kochen verwenden, jenseits der Klassiker wie Coq au Cidre.

Schweinenacken-Spiesse mit Bulmers

Das Fleisch für die Spiesse durfte ein paar Stunden in einer köstlichen Cider-Thymian-Senf-Marinade baden. Die Fleischstücke habe ich dann zusammen mit Zwiebeln und Apfel aufgespiesst und Y. hat sie auf dem Holzkohlegrill gebraten.

Apfel-Schweinenackenspiesse vom Grill

Apfel-Schweinenackenspiesse vom Grill

Rezept reicht für: 4 Spiesse

Schweinenacken trifft auf Cider und Apfel. Köstlich!

Zutaten

  • 300 g Schweinenacken, in ca. 2cm grosse Stücke geschnitten
  • 1 Apfel
  • Cider-Marinade

  • ca. 50 ml Bulmers Original
  • 1 EL Senf
  • ein paar Zweigchen frischer Thymian
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 2-3 Pimentkörner
  • 1/8 TL Peperoncinopulver
  • 1/4 TL Zwiebelpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 Zwiebel, in Spalten geschnitten

Zubereitung

  1. Für die Marinade die Pfeffer- und Pimentkörner mittelfein mörsern. Restliche Zutaten zugeben und gut vermischen.
  2. Fleisch zur Marinade geben. Alles gut vermischen und ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. 30 Minuten vor dem Grillen das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen.
  4. Apfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in mundgerechte bzw. Spiessgerechte Stücke schneiden.
  5. Fleisch, Apfel- und Zwiebelstücke abwechslungsweise auf 4 Spiesse stecken und auf dem heissen Grill gute 30 Minuten braten.

Tipp: Angefangene Flasche mit Champagnerverschluss verschliessen. So bleibt der Cider bis zum Genuss prickelnd.

Rezept drucken

Dazu haben wir Bulmers Original auf Eis genossen. Bulmers Original ist der Klassiker mit fruchtigem Apfelgeschmack. Es gibt aber auch noch ​Bulmers Pear ​mit Geschmack nach reifen Birnen oder ​Bulmers Red Berries ​mit Geschmack nach roten Beeren und Limetten.

Spiesse und Bulmers

Möchtest du gerne Bulmers probieren?

Bis zum 1. Juli 2016 hast du die Möglichkeit ein Probierpaket bestehend aus 9 Bulmers Cider Flaschen, 3 je Sorte, zu gewinnen. Hinterlasse einfach hier einen Kommentar, in dem du mir verrätst, welche Geschmacksvariante (Original, Pear oder Red Berries) du als Erstes probieren wirst, solltest du gewinnen.

Übrigens ist Bulmers seit 1911 Hoflieferant des englischen Königshauses. Kann also gut sein, dass auch Queen Elisabeth ab und zu ein Glas eisgekühlten Bulmers geniesst.

Teilnahmebedingungen: ​Mitmachen dürfen alle, die das 18 Lebensjahr erreicht haben und über eine Postadresse in Deutschland verfügen. Einsendeschluss ist 1. Juli 2016. Bitte E-Mail-Adresse im Kommentarfeld eintragen, so dass ich den Gewinner via email kontaktieren kann. Der Gewinner wird ebenfalls unter diesem Beitrag bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Solltest du bei der Verlosung kein Glück haben, kannst du beim Bulmers Finder nachschauen, wo du Bulmers in deiner Nähe kaufen kannst.

//Werbehinweis: Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Kooperation und mit freundlicher Unterstützung von Bulmers entstanden.//

Update: Herzlichen Glückwunsch an Sanne, random.org hat dich als Gewinnerin der 9 Flaschen Bulmers ausgesucht!