Garten Einblick 2014 KW 12

Ich hoffe euch langweilen diese Einblicke nicht zu sehr. Da müsst ihr jetzt durch, denn ich nutze diese Beiträge als mein Garten-Tagebuch. :-)

Leider habe ich erst letztes Jahr Ende April regelmässig damit begonnen. Es wird für mich spannend, wenn ich vergleichen kann. Letztes Jahr konnte ich zum Beispiel den ersten Mangold anfangs Mai ernten. Wann wird es dieses Jahr soweit sein?

Garten Einblick 2014 KW 12

1. Reihe – Rettich

2. Reihe – Stangen- und Busch-Bohnen

3. Reihe – Kefen, Salat und Zwiebeln, die wir beim umstehen gefunden haben.

4. Reihe – Mangold

5. Reihe – Gurken

6. + 7. Reihe – ca. 150 Steckzwiebeln (am 21. März gesetzt)

Wie man sehen kann, ist es ziemlich trocken. Ein paar Stunden Landregen wäre nicht schlecht.


9 Gedanken zu „Garten Einblick 2014 KW 12

  1. Dein Garten ist recht groß, gell? Oder nur geschickt fotografiert?

    Ich kann stolz melden: Ich habe verschiedene Sorten Radieschen auf Balkonien gesät und etliche Samen in der Wohnung beerdigt zwecks Vorkeimen.

  2. Nur Kräuter sieht man bei mir schon, sonst noch nix.
    Bei mir gibt’s einmal im Monat einen Gartenrundblick, aber der vom März war noch recht überschaubar

  3. Ich werde zum Ende der Woche beginnen, momentan ist es hier nochmal ordentlich kalt geworden – Melanie hat Schnee…

    Eine Sorten werden direkt ausgesät – draussen, und die Tomaten vorab auf der Fensterbank, wie jedes Jahr…

  4. Ich ziehe drinnen fleißig grüne und gelbe Zucchini + Salatgurken und kleine dicke Gurken vor. Bin aber noch nicht so mutig die raus zu setzen, gestern hat es hier ordentlich gehagelt… drücke die Daumen, dass es bald regnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen