Garten Einblick 2015 – KW 5

Die letzten Tage hatten wir immer einen solchen Himmel.

Garten Einblick 2015 - KW 5

Traumhaft, oder? Die Temperaturen waren aber eher kühl, so wie es die Zitronen zum Reifen brauchen.

Was stellt man mit 100+ Zitronen an?

Sprich die jährliche grosse Zitronenschwemme steht kurz bevor. Zitronenbäume hängen das ganze Jahr über mit Zitronen voll. Aber jetzt im Januar hängen richtig viele dran, wenn es dann wärmer wird, sind es nur noch ein paar.

Ich glaube als erstes werde ich den weltbesten und zitronigsten Cake backen. Falls ihr ausgefallene Zitronenrezepte kennt, bitte her damit! Die normalen Rezepte wie Lemon Curd etc. kenne ich schon.

Die ersten 2 Kefen, yeah!

Das Wintergarten-Experiment geht immer noch Slowmotion Immerhin habe ich die ersten zwei zarten Kefen entdeckt und der Mangold wächst auch gut. Randen, Kürbis und Lauch sind immer noch im Fötusstadium. Sehr wahrscheinlich muss ich das neu aussäen.

Garten Einblick 2015 - KW 5

Apropos Aussäen natürlich habe ich auch ein paar Pflanzen in Töpfen.

Die Petersilie zum Beispiel gedeiht wunderbar.

Garten Einblick 2015 - KW 5

Erinnert ihr euch an den GYO-Stangensellerie? Der ist leider seit Monaten am dahinsiechen. Richtig ernten konnte ich noch nie. Hatte jemand mehr Gück damit? Und wie schaut es bei euch aus? Seid ihr schon am Planen was ihr aussäen werdet?


8 Gedanken zu „Garten Einblick 2015 – KW 5

  1. Das muss großartig sein, so viele Zitronen zu haben. Ich würde mir daraus auf jeden Fall Getränkesirup machen. Seit einiger Zeit mache ich schon immer Zitrone-Ingwer, aber in diesem Jahr soll auch ein reiner Zitronensirup hinzu kommen. Jetzt im Moment kann man Bio-Zitronen ja auch hier bei uns ganz gut kaufen.

  2. "Zitronenschwemme", was ein Wort! Da wird man echt neidisch.
    Bei mir steht eigentlich nur noch der Feldsalat, und auch der schläft grad unter einer Schneedecke. Wobei, ich will mich nicht beschweren, ich mag das kalte, weiße Zeug ja.
    Liebe Grüße
    Hek

  3. Ich bin gespannt! Krankheitsbedingt konnte ich diesen Winter nicht in Spanien zubringen. Aber in ca. 3 Wochen bin ich wieder unten und hoffe, daß es mein Zitronenbäumchen dieses Mal geschafft hat. Vor 8 Jahren haben wir uns einen ausgewachsenen Zitronenbaum "geleistet". Ein teuere Anschaffung – und er hat nie getragen! Dann kamen ungezählte Versuche mit jungen Pflanzen. Einmal dachte ich nun hab ichs geschafft. Der Baum hing voll mit Fruchtansätzen, blühte und duftete. Dann kam eine Nacht der eiskalte Tramuntana mit Orkanböen und aus war es mit den Früchten und Blüten. Alles lag am Boden.
    Das gleiche Erlebnis habe ich mit meiner ebenfalls damals angeschafften alten Feige. Der Tramuntana schüttelt so lange an den Ästen bis alles unten liegt.
    Vorletztes Jahr habe ich an der letzten möglichen Ecke unseres Hauses ein neues Bäumchen gesetzt. Die Ecke ist gen Norden gerichtet. Deutlich schlechteste Lage am Haus – aber durch Olivenbäume und eine Grundstücksmauer der wohl Windgeschützteste Platz im Grundstück. Sie brauchte ein Jahr um anzuwachsen und letzten Herbst hatte sie kleine Früchte. Ich würde mich sehr über eigene Zitronen freuen.

    3 Häuser unter uns wohnen Schweizer mit einer herrlichen, reich tragenden Zitrone im Garten. Davon bekomme ich immer mal wieder ein paar ab. Wenn ich 10 Stück auf einen Streich habe mache ich davon immer Limoncello. Der Alkohol aus der Apotheke ist in Spanien auch etwas günstiger als in Deutschland.

    Aber Limoncello kennst Du sicher schon und der Rest ist Gott-sei-Dank ein Luxusproblem. – Dir wird was einfallen!! http://hardywelker.com/kocht/2014/11/limoncello/

  4. @Hardy, jetzt musste ich checken wo der Tramuntana weht. ;-) Ich wohn ja weiter südlich, aber auch hier ist es nicht so einfach mit den Zitrusbäumen. Wir haben unsere 2 Zitronenbäumchen auch klein gekauft und es hat lange gebraucht, bis sie gross waren. Aber getragen haben sie zum Glück immer. Pech hatten wir hingegen mit den Orangen, die haben sich alle in "wilde" verwandelt, wohl weil sie nicht richtig veredelt waren, bzw. wir nicht wussten, dass man unten am Stamm die Sprässlinge abschneiden muss. Die Zitronen sind auch immer etwas um rumkränkeln, aber glücklicherweise gibt es trotzdem eine gute Ernte.

    Limoncello, habe ich natürlich auch schon gemacht. Mir als Süssmaul schmeckt Crema di Limoncello am besten. ;-) http://www.kochtopf.me/stories/crema-di-limoncello/

    Apropos Alkohol, da hast du den auf dem Foto genommen? Ist der denn dazu geeignet? In der Apotheke haben sie mir gesagt, dass man den nicht trinken darf…. und ich glaube es steht auch auf der Flasche.

  5. @nata, Zitronensiurp sogar mit Verbene habe ich auch schon gemacht. Aber ich trinke keine Süssgetränke wegen den Zähnen und auch wegen den Kalorien, die nehm ich lieber in fester Nahrung zu mir. ;-)

  6. Moin Zorra,
    wir haben eine Casa oben an der Costa-Brava im "Dalinesischen Dreieck".
    Zum Alcohol – genau die Frage hatte ich dem Apotheker auch gestellt, weil da Sanitario drauf steht. Ich habe ihm gesagt, daß ich daraus Limoncello machen will und er meinte …. nullo problemo….

    Seitdem sind jedes Jahr 2 Flaschen davon verarbeitet worden und weder wir noch unsere Freunde hatten gesundheitliche Schäden. Wobei man von einer Geistesschwäche bei mancher "Verkostung" mal absehen muss. Aber das Zeugs hat ja auch einiges über 40%:

    Ich hoffe es sind noch Zitronen da, wenn wir runterkommen. Muss noch ein paar Termine abhaken und dann gehts endlich gegen Süden. Obwohl es bei uns oben im Norden zur Zeit Nachts auch nur so 3° sind..

    Ich wünsche Dir Sonne!

  7. Oh, das ist jst schön zu sehen, das bei dir noch grün, bzw gelb zu sehen ist.
    Wir waren eben in unserem Garten und ich sah nur vertrocknete Pflanzen und ein Paar Steckrübentriebe, die trotz Gemetzel überlebt haben. ;)

    Im Frühling geht’s los und wir werden etwa 15 verschiedene Gemüsesorten anpflanzen. :)
    Ich freu mich schon auf die ersten Sonnenstrahlen und die damit verbundene Arbeit.

    Liebe Grüße, Jasmin
    http://www.herdgefluester.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen