Wenn ich Besuch aus der Schweiz bekomme, gebe ich natürlich immer eine Bestellung auf. Beim letzten Mal hatte ich Lust auf Willisauer Ringli.

Garten-Koch-Event: Apfel-Willisauer-Ringli Mini-Cheesecakes

Der Besuch meinte es gut mit mir und hat 1 kg davon mitgebracht! Da brauche ich Monate um die zu bewältigen. ;-) Eine gute Gelegenheit für den Garten-Koch-Event Apfelrezepte ein Rezept zu kreieren.

Apfel-Willisauer-Ringli Mini-Cheesecakes
Rezept für 6er-Muffinblech

Garten-Koch-Event: Apfel-Willisauer-Ringli Mini-Cheesecakes

65 g Willisauer Ringli*
35 g geschmolzene Butter
200 g Quark
35g brauner Zucker
1 Prise Salz
etwas Vanillezucker
1 EL Griess
1 Apfel
1 Eigelb
1 Eiweiss, steif geschlagen
Puderzucker

Muffinform fetten und mit je 2cm-breiten Papierstreifen auslegen.

Willisauer-Ringli mahlen mit Butter mischen, Masse in die Förmli geben und andrücken. Quark mit Zucker, Salz, Vanillezucker und Griess glatt rühren. Das Eigelb unterrühren. Apfel auf der Röstiraffel direkt in die Masse raffeln, mischen. Eiweiss vorsichtig darunter ziehen Die Masse in die Muffinform verteilen.

Cheesecakes im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 35 Minuten bei 175 Grad backen.

Garten-Koch-Event: Apfel-Willisauer-Ringli Mini-Cheesecakes
Die Cheesecakes gehen im Backofen schön auf, fallen später wieder zusammen. Ist normal.

Im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen etwa 1 Stunde langsam lauwarm abkühlen mit Hilfe der Papierstreifen herausheben. Mini-Cakes vollständig abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

* Willisauer Ringli können auch durch andere Guetzli (Kekse) ersetzt werden.

Ich muss mich selbst loben: Das Rezept ist mir wirklich gelungen.

Garten-Koch-Event: Apfel-Willisauer-Ringli Mini-Cheesecakes

Die Apfel-Willisauer-Ringli Mini-Cheesecakes sind sehr luftig und nicht zu süss. Wird ganz sicher wieder einmal gemacht.