Ich habe es schon auf Instagram geschrieben, die Stürme die man vom Herbst kennt, toben nun im Februar. Als Folge konnte ich vorhin 12 Avocados vom Boden auflesen. Alle steinhart. Tipps wie ich sie reif bekomme, habe ich schon reichlich beim Instagram-Post erhalten. In Zeitungspapier wickeln. Mal gucken, ob das klappt.

Garten Collage KW 8

Ansonsten hat sich nicht soviel getan. Der Spinat ist etwas gewachsen und Ende KW 5 haben sich auch die ersten Mangold- und Randensprösslinge gezeigt. Die Schnecken sind hier aber sehr gefrässig. Ich hasse sie! Das mit dem Lauch hat nicht geklappt, da ist nichts gekommen und mit den Radieschen war ich wohl auch zu früh dran.

Y. hat letzte Woche den Garten umgestochen, und ich wollte eigentlich den Spinat und Salat umsetzen, aber es war mir zu kalt und vor allem zu windig. Dafür habe ich die zwei Korianderpflänzchen, die ich zwischen der Petersilie entdeckt habe, umgesetzt. Alles wild gewachsen! So macht das Spass, ausser dass die Schnecken auch Koriander mögen.

Apropos Schnecken, die Mispeln wachsen dieses Jahr im Schneckentempo. Die Aprikosen sind schon grösser, dabei sind diese erst im Mai also einen Monat später erntereif. Das letzte Bild unten rechts zeigt übrigens die ersten Blättchen des gestutzten Feigenbaums. Da läuft es also! Und bei euch, wie schaut’s in euren Gärten aus?