Der letzte Bread Baking Day, da werde ich richtig wehmütig, obwohl ich noch gar nicht so lange Beiträge für die BBDs verfasse. Aber ich kann Zorra verstehen, dass es immer schwerer wird sich interessante Themen zu überlegen. Man kann ja immer mal in den alten Zusammenfassungen stöbern und sich dort inspirieren lassen.

Das Thema des BBD #86 – Gugelhupf ist für mich jedenfalls noch mal ein sehr spannendes Thema, denn ich habe noch nie einen Hefe-Gugelhupf gebacken.

Maras gefuellter Hefe-Gugelhupf

Nach einigem Überlegen habe ich mich für einen gefüllten Hefe-Gugelhupf entschieden, da ich Walnüsse und getrocknete Datteln sehr gerne mag und das Ergebnis hat mir gut gefallen.

Maras gefuellter Hefe-Gugelhupf

Den wird es bei uns sicher nochmal geben.

Gefüllter Gugelhupf

Gefüllter Gugelhupf

Rezept reicht für: 1 Gugelhupf

Hefe-Gugelhupf gefüllt mit Walnüsse und getrocknete Datteln.

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 100 g Dinkelmehl, Type 630
  • 20 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • 120 ml Milch, lauwarm
  • 60 g Walnüsse, gehackt
  • 60 g Datteln, getrocknet
  • 1 Ei
  • 30 g Butter, weich
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp Zimt
  • 1 EL Creme fraîche
  • 1 EL Aprikosen-Konfitüre
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten vermischen, in eine Knetschüssel geben und eine Kuhle in der Mitte formen.
  2. Hefe, 1 Teelöffel Zucker und 50 ml lauwarme Milch verrühren, in die Kuhle gießen und mit etwas Mehl verrühren.
  3. Abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  4. Zwischenzeitlich die gehackten Walnüsse in einer Pfanne leicht rösten und auskühlen lassen.
  5. Datteln in kleine Würfel schneiden
  6. Ei, Butter, Salz, restlichen Zucker und Milch zum Teig geben und 8 Minuten verkneten.
  7. Abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  8. Nüsse, Dattel, Creme fraîche und Aprikosen-Konfitüre verrühren.
  9. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck 30x40cm ausrollen und mit der Nuss-Dattel-Mischung bestreichen.
  10. Teig von der langen Seite aufrollen, mit der Naht nach oben in die Silikonform geben und abgedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  11. Gugelhupf für ca. 40 Minuten im auf 150 C aufgeheizten Ofen backen.
  12. Gugelhupf nach 5 Minuten aus der Form nehmen, etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Falls Fußbodenheizung vorhanden, die Teigschüssel zum „Gehen lassen“ auf den Boden stellen.

Rezept drucken

Bread Baking Day #86 - Gugelhupf