Pfannengerichte gibt es ja viele, aber ich wollte unbedingt meine Eisenpfanne mal wieder nutzen und habe ein bisschen überlegt. Als dann der Weihnachts- und Neujahrstrubel vorbei war, kam mir auch die Idee….es sollte ein Kaiserschmarrn werden, nur eben diesmal mit einer Eisenpfanne.

Maras Kasierschmarrn

Da hat mir Rebecca von Pfanntastisch! mit dem aktuellen Blog-Event CXXVI- Aus der Pfanne eine Gelegenheit gegeben um die Eisenpfanne endlich mal wieder zu nutzen, die viel zu lange schon wieder im Schrank auf mich warten musste.

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Rezept reicht für: Pfanne mit 26 cm Durchmesser

Ob als Hauptgang oder Dessert so ein Kaiserschmarrn schmeckt immer!

Zutaten

  • 30 Rosinen
  • 2 EL Amaretto
  • 5 Eier
  • 45 g Zucker
  • 300 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 3 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • ca. 30 g Butter
  • 3 EL Zucker

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Rosinen in Amaretto einweichen.
  3. Eier trennen und die Eiweiße mit 45 g Zucker steif schlagen und bis zum Verbrauch kühl stellen.
  4. Milch, Mehl, 60 g Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und verrühren.
  5. Dann die Eigelbe gut verrühren.
  6. Nun den Eischnee zusammen mit den Rosinen mit Amaretto vorsichtig unterheben.
  7. Butter in einer Eisenpfanne schmelzen, Teig in die Pfanne gießen und in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 25 Minuten backen.
  8. Pfanne aus dem Ofen holen und die Masse mit zwei Gabeln zerreißen.
  9. Zucker darüber streuen und unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze in der Eisenpfanne auf der Herdplatte karamellisieren.
Rezept drucken

Blog-Event CXXVI - Aus der PfanneKaiserschmarrn ist ja so ne Sache, für die Einen ist es ein Dessert, bei uns ist es eher eine Süßspeise als Hauptgang. Aber Hauptsache es schmeckt. Und wenn wir schon beim Schmecken sind, die Rosinen sind ein kann, aber kein muss. Vielleicht schmeckt Euch ja diese Version des Kaiserschmarrn auch.