Gastbeitrag von MaRa – Karamell-Muffins zum Zwölften!

Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag, liebe Zorra. 12 Jahre gibt es nun schon den kochtopf und ich überlege gerade wie lange ich schon regelmäßig vorbeischaue. Es sind schon ein paar Jährchen und ich weiß noch, es waren die Eisrezepte, die mir zuerst aufgefallen sind. Inzwischen bin ich ein großer Fan und ich freue mich immer, wenn ich bei Dir einen Gastbeitrag veröffentlichen darf.

Das Jahr 2016 war für mich auch das Jahr der Muffins, ich habe viele Rezepte ausprobiert und experimentiert und von daher bin ich total begeistert, dass Muffins auch das Thema des Blog-Events CXXIV sind.

Karamell-Muffins von MaRa

Ich wusste auch sofort, dass es Keins der fast 80 Rezept aus meinem Fundus sein sollte und so habe ich wieder experimentiert und heraus kamen Karamell-Muffins. Das Kalorienzählen sollte man aber dringend unterlassen.

Karamell-Muffins

Karamell-Muffins

Rezept reicht für: 12-16 Muffins*

Diese Karmaell-Muffins sind eine Sünde wert!

Zutaten

  • 4 EL Frischkäse
  • 2 EL Dulce de leche
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Stärkemehl
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Msp Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 60 ml Öl
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Crème fraîche
  • 80 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Dulce de leche
  • 12 Stück Karamell-Toffee-Bonbons
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 EL Dulce de leche
  • Karamellsirup

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen und Muffinsförmchen mit Tulipförmchen auslegen.
  2. 4 Esslöffel Frischkäse, 2 Esslöffel Dulce de leche, 1 Ei, 2 Esslöffel Zucker und 2 Esslöffel Stärkemehl gut verrühren und kühlstellen.
  3. 6 Karamell-Toffee-Bonbons halbieren.
  4. Mehl mit Backpulver und Natron mischen, in eine Schüssel sieben und eine Prise Salz dazu geben.
  5. Das Ei in einer separaten und ausreichend großen Schüssel leicht verquirlen. Öl, Zucker, Creme fraîche, Milch, Sahne und 2 Esslöffel Dulce de leche dazugeben und leicht schaumig rühren.
  6. Die Mehlmischung zügig unterrühren.
  7. Nun die Hälfte des Teiges auf die vorbereiteten Muffinförmchen verteilen, ca 1 Esslöffel der Frischkäsemasse auf jeden Muffin geben und den restlichen Teig darauf geben. Abschließend auf jeden Muffin einen halbes Karamell-Bonbon legen und ca. 18 Minuten bei 180 C backen.
  8. 6 Karamell-Toffee-Bonbons dritteln.
  9. Aus 3 Esslöffel Puderzucker, 1 Esslöffel Dulche de leche und 1 Esslöffel Karamellsirup einen Zuckerguss anrühren, die Muffins damit bestreichen und zur Deko ein Drittel Karamell-Bonbon darauflegen.

*Ich habe hier Tulipförmchen genutzt, dabei wurden es 12 Muffins. Bei üblichen Muffinsförmchen, reicht der Teig für ca. 16 Muffins.

Rezept drucken

Geburtstags-Blog-Event CXXIV - Muffins zum zwoelften


5 Gedanken zu „Gastbeitrag von MaRa – Karamell-Muffins zum Zwölften!

  1. Für mich ist es immer interessant zu erfahren, wie meine Leser auf den kochtopf gestossen sind. Das mit dem Eis wusste ich gar nicht, dabei schreibst du ja jetzt schon länger hier. ;-) Danke auch für die Muffins. Mit Karamell sind sie genau nach meinem Geschmack!

    1. Hallo,
      mit Eis hat es angefangen, dann hab ich entdeckt, dass Du auch Brotrezepte hast und zwar ganz Leckere und so gings weiter Deine Rezepte inspirieren mich oft. Leider fällt es mir schwer mich an Rezepte zu halten. :-) :-)
      LG
      Marion

  2. Wow, diese Muffins sehen wirklich grandios lecker aus! Der Hammer! Ich mag ja immer dieses stundenlange rum dekorieren und hier noch eine Blüte und hier noch was – a la Cupcakes. Dafür bin ich einfach zu ungeduldig. Aber das Rezept wird definitiv einmal von mir ausprobiert.
    Liebe Grüße,
    Natalie

    1. Hallo Natalie,
      es freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. Ich bin gespannt wie Dir die Muffins schmecken.
      Ich bin beim Dekorieren eher reduziert.
      Schönes Wochenende.
      Lg Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen