14 Jahre Bloggeburtstag , das ist echt eine sehr beeindruckende Zahl. Happy Birthday! Flüster-Modus ein: Zu dieser Zeit wusste ich wahrscheinlich noch nicht mal was ein Blog ist.

Aber seit einigen Jahren hole ich mir inzwischen Inspirationen auf Zorras Blog und ich freue mich sehr, dass ich auch zu diesem Anlass einen Gastbeitrag verfassen darf. Beim Thema Brötchen fällt mir immer schnell das Mohnbrötchen ein, da ich Mohnbrötchen einfach liebe, vor allem wenn auch Mohn im Teig verarbeitet wird.

Mohnbroetchen MaRa

Als ich dann vor Kurzem in einer Facebook-Gruppe Brötchen aus dem Topf gesehen habe, lag es für mich sehr nahe, dass meine Mohnbrötchen auch mal im Topf gebacken werden müssen. Danke Christina für die Inspiration.

Krume Mohnbroetchen von MaRa

Um das Brötchen backen etwas energieeffizienter zu machen, kann man auch die Teigmenge verdoppeln und die Brötchen in 2 Etappen backen, somit lohnt sich das Aufheizen des Backofen doch etwas mehr. Als nächstes werde ich dann das Rezept mal mit Sesam testen, das schmeckt sicher auch lecker.

Mohnbrötchen im Topf

Mohnbrötchen im Topf

Rezept reicht für: 5 Brötchen

Köstliche Brötchen im Topf gebacken.

Zutaten

  • 10 g Hefe
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 75 g Wasser-Milch-Gemisch (50:50)
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 125 g Weizenmehl Typ 405
  • 125 g Dinkelmehl Typ 630
  • 75 g Wasser-Milch-Gemisch (50:50)
  • 4 EL Mohn
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Wasser

Zubereitung

  1. Hefe, Honig und 75 g Wasser-Milch-Gemisch in der Rührschüssel verrühren und 15 Minuten ruhen lassen
  2. Öl, Salz, Weizenmehl, Dinkelmehl und erneut 75 g Wasser-Milch-Gemisch hinzufügen und alles 5 Minuten gut verkneten.
  3. 10 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  4. Unter Zugabe von 2 Esslöffel Mohn den Teig erneut kneten.
  5. Teig ziehen und falten (wie einen Geschäftsbrief).
  6. Erneut abgedeckt 10 Minuten gehen lassen.
  7. Dieses Procedere 3 Mal wiederholen, allerdings ohne weitere Zugabe von Mohn.
  8. Wasser mit Zucker verrühren.
  9. Den Teig nun in etwa 5 Portionen aufteilen und die Teigportionen schleifen (mit den Fingern die Teigränder zur Mitte drücken).
  10. Die Teigportionen auf die Arbeitsfläche legen, mit dem eingedrückten Mittelpunkt auf die Fläche legen.
  11. Topf mit Deckel in den Backofen stellen und Backofen auf 230°C vorheizen.
  12. Die Teiglinge mit Zucker-Wasser einstreichen und mit Mohn bestreuen.
  13. Teiglinge abdecken und noch etwa 15 Minuten gehen lassen.
  14. Abschließend die Teiglinge mit einem scharfen Messer über Kreuz einschneiden oder mit einem Brötchenstempel eindrücken.
  15. Topf aus dem Backofen nehmen, die Teiglinge vorsichtig hinein legen und mit Deckel abdecken und ca. 20 Minuten backen. Deckel nach 12 Minuten Backzeit abnehmen.
  16. Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
Rezept drucken