Bread Baking Day #80Als ich gelesen habe was das Thema des 80. Bread Baking Day sein wird, wollte ich es mir nicht entgehen lassen meinen Weizensauerteig mal wieder zum „Leben“ zu erwecken.

Stellte sich nur die Frage in welcher Form. Brot und Brötchen habe ich ja schon häufiger mit Sauerteig gebacken, ich wollte aber mal was Neues ausprobieren. Die Kombination Fladenbrot und Sauerteig habe ich bisher noch nicht umgesetzt, deshalb habe ich mir gedacht, dass dies ein passender Beitrag für den BBD #80 – Brot mit Sauerteig wäre.

MaRas Sauerteig-Fladenbrot

Mir gefällt das Ergebnis so gut, dass ich es Euch gerne vorstellen möchte.

Sauerteig-Fladenbrot

Sauerteig-Fladenbrot

Rezept reicht für: 2 Fladenbrote

Köstliche Brotfladen mit Sauerteig.

Zutaten

  • 200 g Weizensauerteig, aufgefrischt
  • 255 ml Wasser, lauwarm
  • 10 g Hefe
  • 1 Msp Zucker
  • 500 g Weizenmehl, Type 550
  • 8 g Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • Schwarzkümmel, Sesam

Zubereitung

  1. Lauwarmes Wasser mit Hefe und Zucker verrühren und 15 Minuten ruhen lassen.
  2. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in der Mitte formen, Weizensauerteig und Wasser-Hefemischung hinzufügen.
  3. Alles miteinander verrühren, mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt 35 Minuten gehen lassen.
  4. Danach Salz und Olivenöl hinzufügen und verkneten.
  5. Der Teig ist relativ feucht und soll auch so sein. Teig abgedeckt nochmal 35 Minuten gehen lassen.
  6. Teig nach dem Gehen lassen nochmal kurz kneten und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche auf 2 Portionen aufteilen.
  7. Backblech mit Backpapier belegen.
  8. Backofen auf 230 °C vorheizen.
  9. Jede Teigportion zu einem Fladen formen, mit einem Messer einschneiden, mit Wasser bestreichen und mit Schwarzkümmel und Sesam bestreuen.
  10. Fladen 20-25 Minuten backen.
Rezept drucken