#sauerteigiwird10

Genau heute vor 10 Jahren habe ich meinen Sauerteig angesetzt. Nach 6 Tagen Fütterung habe ich dann auch bereits das erste Brot damit gebacken und war stolz wie Oskar! Wenn ich mir heute das Foto anschaue krieg ich einen Lachanfall. Nicht nur wegen der Qualität des Fotos sondern auch das Brot ist die reinste Katastrophe. Aber hey, aller Anfang ist schwer!
Meine Brote sehen inzwischen besser aus, jedenfalls die meisten, und der Sauerteig lebt immer noch. Sauerteigi ist übrigens sein Name. Der arme hat bei mir nicht das schönste Leben, ab und zu vergesse ich ihn zu füttern. Bis jetzt ist er zum Glück immer knapp dem Hungertod entkommen.

Sauerteigi zickt rum!

Für die heutige Geburstagsfeier – bei der übrigens ein paar Brotbackbegeisterte mitfeiern (siehe unten) – wollte ich Sauerteigi frisch machen und das Brot von damals wieder mal backen. Das mache ich alle paar Jahre mal.

Sauerteigbrot in Kastenform

Aber natürlich musste Sauerteigi gerade jetzt rumzicken. Trotz mehrmaliger Fütterung ist er nicht richtig in die Gänge gekommen. Deshalb musste ich für mein heutiges Geburtstagsbrot etwas schummeln und – pssst nicht weitersagen – dem Teig wenig Hefe zugeben.

Sauerteigbrot

Hyper, hyper, happy Birthday Sauerteigi!

Zum Glück hat Sauerteigi auch diesmal wieder die Kurve gekriegt. Heute morgen habe ich ihn in diesem Zustand vorgefunden. Hyperaktiv!

Happy Birthday Sauerteigi!

Keine Party ohne Gäste…

Allein feiern macht keinen Spass, deshalb freue ich mich sehr, dass folgende Brotbackbegeisterte bei der heutigen Geburstagsparty dabei sind und zu Ehren von Sauerteigi ebenfalls Brot mit Sauerteig gebacken haben:

Vielen Dank an euch alle, es freut mich sehr dass ihr meiner Einladung gefolgt seid! Ein besonders grosses Dankeschön geht an Petra von Chili und Ciabatta. Sie ist die Patin von Sauerteigi, sie hat mir nämlich damals bei den ersten Schritten geholfen. Muchas gracias!

… und ohne Geschenke!

Das Geburtstagsbrot und auch das Kastenbrot von vorgestern habe ich, wie man sehen kann, in einer gusseisernen Multifunktion-Backform von Staub gebacken. Die sehr hochwertige Multifunktions-Backform vom Staub ist innen emailliert und kommt mit einem Deckel. In der Form lassen sich nebst Brot, Kuchen, Terrinen auch andere Köstlichkeiten backen oder servieren.

Möchtest du die Multifunktions-Backform von Staub gewinnen?

Sauerteigbrot Krume

Dann lass mich bis zum 14. Februar 2016 unten in einem Kommentar wissen, was du als erstes darin backen würdest, solltest du die Form gewinnen.

Teilnahmebedingungen: Mitmachen dürfen alle, die über eine Postadresse in Deutschland verfügen. Einsendeschluss ist 14. Februar 2016. Bitte email-Adresse im Kommentarfeld ausfüllen, so dass ich die Gewinner via email kontaktieren kann. Die Gewinner werden ebenfalls unter diesem Beitrag bekanntgegeben. Die Form wird direkt von Zwilling verschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Staub Multifunktions-Backform geht an:

Caroline, die am 9. Februar folgenden Kommentar hinterlassen hat:

Happy Birthday Sauerteigi! Meiner will gerade einer werden und sitzt den 2. Tag auf der Heizung und wurde gerade gefüttert. Ich würde in der Form wahrscheinlich erstmal ein Toastbrot backen.

Liebe Caroline, ich wünsche dir viel Spass mit der Form und natürlich gutes Gelingen mit dem Sauerteig! Vielleicht hältst du mich ich auf dem Laufenden, ich würde mich freuen.