Ich muss es nochmals zeigen, mein Lieblingsbild von gestern!

Gegrilltes plattes Huhn mit spanischem Rub

Und so sah es dann bei uns abends frisch vom Grill aus. ;-)

Gegrilltes plattes Huhn mit spanischem Rub

Ist übrigens kein Huhn vom obigen Lieblingsfoto.

Köstlich! Das erste Schmetterlingshuhn in der neuen Grillsaison und Y. hat es wieder perfekt hingekriegt. Etwas vom Lob geht auch an mich, ich habe es nämlich auch perfekt mit einem Rub gewürzt.

Was ein Rub ist habe ich bereits beim gegrillten Kaffee-Huhn erklärt, nämlich eine trockene Gewürzmischung, das heisst kein Oel, kein Senf, kein frischer Knoblauch etc. nur getrocknete Gewürze und Salz. Mit letzterem darf man übrigens bei Hähnchen grosszügig sein.

Spanischer Rub

Spanischer Rub

Rezept reicht für: 1 Huhn

Würzig, scharfer Rub, der perfekt zu Hähnchen passt.

Zutaten

  • 1 grosszügiger TL Salz
  • 1 grosszügiger TL Pimentón de la Vera (picante)
  • 1/2 TL getrocknete Peperoncini (wer nicht gerne scharf mag, weglassen)
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten vermischen. Das Hähnchen kurz vor dem Grillieren damit einreiben.
Rezept drucken

Selbstverständlich haben wir schon mal Paprika-Huhn auf dem Grill zubereitet. Ich muss jedoch sagen, mit dem Rub wird die Haut knuspriger.

Gegrilltes plattes Huhn mit spanischem Rub

So wie wir es lieben!

Nachgrillen empfohlen.