Gegrilltes Schweinefilet an Zitronen-Soja-Marinade

Es wurde wieder mal Zeit sich eine Episode Primal Grill mit Steven Raichlen reinzuziehen. Schliesslich haben wir schon brined Chicken, gegrilltes Kaffeehuhn und Basilikum-Huhn unter Ziegelstein erfolgreich nachgegrillt.

kochtopf-Facebook-Fans haben das Foto der Marinade schon gesehen, wissen aber nicht, woraus sie besteht. Hier nun also die Auflösung:

Zitronen-Soja-Marinade

1/2 grosse Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
Schale von einer halben Zitrone in breiten Streifen
1 Lorbeerblatt, zerbröselt
2 EL Zitronensaft
1 EL weisser Essig
2 EL Olivenöl
2 EL Sojasauce
1 TL Koriandersamen
1 TL schwarzer Pfeffer

Koriandersamen und Pfeffer mahlen oder mörsern mit den restlichen Zutaten vermischen.

Steven Raichlen mariniert Rückensteaks vom Rind darin. Ich hatte noch ein Schweinefilet im Tiefkühler, und habe dieses aufgetaut gute 6 Stunden, besser über Nacht, in der Marinade eingelegt. Y. hat es dann gute 25 Minuten gegrillt.

Gegrilltes Schweinefilet an Zitronen-Soja-Marinade

Dazu gab es grillierte Kartoffeln mit Dip und Bohnensalat aus Bohnen aus dem Garten.

Und der Gabeleinstich auf dem Fleisch stört mich, grrrr!


4 Gedanken zu „Gegrilltes Schweinefilet an Zitronen-Soja-Marinade

  1. … dabei macht der Gabeleinstich doch direkt Lust, noch mal einzustechen und das Fleisch zu vernaschen :)
    Kommt bei mir auf jeden Fall in die Liste zum Nachkochen!

  2. Diese Marinada passt doch sicherlich auch zu Hühnchen, oder? Was meinst Du? Dann würde ich sie nämlich gerne ausprobieren.

  3. Gestern war ich grad bei meinen Eltern im Garten und hab geguckt, wie gross die Bohnen sind. Wir haben vor 10 Tagen zusammen Stangenbohnen gesteckt. Jetzt ist das Keimblatt sowie ein Blattpaar vorhanden. Also noch weit entfernt davon von eigenen Bohnen im Garten.
    Nettes Schweinsfilet – so zum Frühstück käme mir das jetzt grad recht ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen