Gewürzöle sind ganz schnell selbst gemacht, wie man am Olio Santo sieht. Am längsten dauert das Ziehenlassen (2 Wochen).
Als Oel verwendt man am besten eins mit wenig Eigengeschmack, wie z.B. mildes Olivenöl oder auch neutrales Sonnenblumenöl. Zum Würzen kann man fast alle Kräuter verwenden und natürlich auch mischen. Verwendet man Basilikum, sollte man die Blätter nach dem Ziehenlassen entfernen, da sie schwarz werden, und das Ganze dann nicht mehr sehr appetitlich aussieht.

Thymian/Zitronen-Oel

Nebst dem bereits erwähnten Olio Santo habe ich noch ein Thymian/Zitronen-Oel angesetzt. Dazu habe ich etwas Zitronenschale – natürlich unbehandelt – und frischen Thymian in eine Flasche gegeben und mit Sonnenblumenöl aufgefüllt. Einfach, oder?