Grundrezept – Butterzopf inklusive narrensicherer 6-Strang-Flechtanleitung zum Runterladen

Möchtet ihr eure Gäste oder Lieben an den Festtagen mit einem selbstgebackenen 6-Strang-Butterzopf beeindrucken verwöhnen?

6-Strang-Butterzopf

Das geht ganz einfach mit dem richtigen Rezept, den Tipps vom Meisterbäcker Zeno Felchlin und meiner narrensicherer Anleitung.

Zuerst die Tipps vom Meisterbäcker:

  • Ein Zopf muss nicht süss sein. Der Zucker dient der Hefe als Nahrung.
  • Die Lieblingstemperatur der Hefe liegt zwischen 22-24 C. Im Sommer kalte Milch und kalte Butter verwenden, damit man diese Temperatur nicht überschritten wird.
  • Für Übernachtgare UHT-Milch verwenden. Die Bakterien von Frischmilch können die Hefe stoppen.
  • Fett bremst die Wasseraufnahme des Teiges, deshalb Butter erst dazugeben, wenn der Teig schon etwas zusammengekommen ist.
  • Grossmütter haben nicht immer Recht! Eier im Teig machen diesen nicht trocken. Im Gegenteil, das Lezithin im Eigelb macht den Teig geschmeidiger.
  • Das Ei für die Eierstreiche durch ein Sieb streichen, so glänzt der fertige Zopf perfekt.

Nun das Rezept:

Butterzopf wie vom Meisterbäcker

Butterzopf wie vom Meisterbäcker

Rezept reicht für: 1 Zopf

Mit diesem 6-Strang-Zopf kann man seine Gäste beeindrucken!

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 220 g Milch
  • 24 g Frischhefe
  • 12 g Zucker
  • 1 Ei (M)
  • 12 g Salz
  • 100 g nicht zu weiche Butter
  • Eistreiche
  • 1 kleines Ei
  • 2 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten ausser Butter in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Hefe dabei etwas zerkrümmeln. Auf Stufe 1 (von 4) solange kneten bis der Teig zusammenkommt.
  2. Butter stückchenweise zugeben dabei auf Stufe 2 stellen und insgesamt 10 Minuten kneten.
  3. Teig zugedeckt ja nach Raumtemperatur 60-90 Minuten gehen lassen, oder bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  4. Für die Eistreiche Ei durch ein Sieb streichen. Zucker und Salz dazugeben und verrühren.
  5. Zopf formen: 6 Teigstücke abwägen. Die Teigstücke gleichmässig auf eine Länge von 45 – 50 cm rollen. Die Stränge nebeneinander legen und oben zusammenfassen und flechten wie in der Anleitung unten beschrieben.
  6. Den fertig geflochtenen Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech absetzen und die Oberfläche mit Eistreiche bepinseln.
  7. Den Zopf bei Raumtemperatur je nach Raumtemperatur 45-75 Minuten gären lassen. Vor dem Backen die Oberfläche nochmals mit Eistreiche bepinseln.
  8. Ofen auf 230 C vorheizen.
  9. Blech mit Zopf ins untere Drittel des Ofens geben. Temperatur auf 180 C reduzieren und 25-30 Minuten backen. Ich mag meinen Zopf hell, so decke ich ihn die letzten 15 Minuten mit Alufolie ab.

Inspiration: Zeno Felchlin

Rezept drucken

Das Butterzopf-Rezept mit Uebernachtgare gibt es auf Englisch hier. Für Leute die ausschlafen wollen empfehle ich obiges Rezept. Man kann den Zopf problemlos schon am Vorabend backen. Er bleibt bis zum nächsten Morgen frisch!

Zum Schluss zu meiner narrensichere Flecht-Anleitung. Ich habe was Flechten anbelangt zwei linke Hände. Es schwirren zwar viele schöne Videos für 6-Strang-Zöpfe im Web herum, die mir aber alle nicht wirklich geholfen haben. Viel zu schnell und ausserdem mag ich nicht mit fettigen Teighänden das Video stoppen, zurückspulen, gucken, stoppen, flechten… Viel zu kompliziert! So habe ich mir eine Anleitung auf einen Zettel geschrieben, den ich neben die Arbeitsfläche legen kann.

Grundrezept - Butterzopf inklusve narrensicherer 6-Strang-Flechtanleitung
Alle Stränge sind nummeriert. Es ist zu beachten, dass die Nummerierung bleibt. Also Strang 6, der oberhalb Strang 1 gelegt wird, wird zu Strang 1 und Strang 5 wird zu Strang 6 etc..

Ich starte mit Strang 6 und lege ihn nach oben 1 (das ist oberhalb von Strang 1).

  1. Strang 2 lege ich nach oben 2 (das ist oberhalb von Strang 6).
  2. Strang 1 lege ich in die Mitte.
  3. Strang 5 lege ich nach oben 1.
  4. Strang 6 lege ich in die Mitte.

Ab hier wiederhole ich die letzten 4 Schritte bis der Zopf fertig geflochten ist.

Voilà – perfekt gelungen!

6-Strang-Butterzopf geflochten

Die Anleitung klingt vielleicht etwas kompliziert, ist aber wirklich einfach. Probiert es aus und lasst mich wissen, ob ihr mit dem 6-Strang-Zopf angeben konntet!

Meine narrensichere 6-Strang-Flechtanleitung für Butterzopf im pdf-Format zum Runterladen:

Butterzopf wie vom Meisterbäcker inkl. Flechtanleitung


20 Gedanken zu „Grundrezept – Butterzopf inklusive narrensicherer 6-Strang-Flechtanleitung zum Runterladen

  1. ich hab von billie mal den zopf probiert und irgendwie ist weißbrot draus geworden. zu lange im ofen, oder oder oder… aber ich traue mich nochmal ran! danke für das rezept und die tolle anleitung!

  2. Vom Teig und Aussehen her ein super Zopf. Das mit dem Pflechten hab ich leider nicht hinbekommen.
    Ich werde ihn sicherlich wieder machen aber dann mit wesentlich weniger Salz.

    1. Das Flechten ist tricky. Ich musste auch lange üben, mit der Anleitung klappt es jetzt. Schweizer Zöpfe sind nicht süss, deshalb die Menge Salz. Aber selbstverständlich kann man das problemlos reduzieren.

  3. Danke Zorra,
    ich habe es mithilfe deiner Anleitung zum ersten Mal geschafft einen Zopf mit sechs Strängen zu flechten. Wie man das einfach so kann, ist mir ein Rätsel. Danke, dass du uns nicht mit einem Video beglückst, das hätte ich ständig stoppen müssen, lieber das gute alte Papier nehmen, da kann man in Ruhe nachschauen (bei mir bei jedem einzelnen Schritt, hüstel).

    1. Genau so geht es mir auch, deshalb habe ich diese Anleitung geschrieben. Ich brauche sogar jemand, der sie mir beim Flechten vorliest. ;-) Und freut mich, dass es bei dir damit geklappt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen