Grundrezept – Pizzateig

Grundrezept - Pizzateig

Aus aktuellen Anlass gibt es wieder mal ein Grundrezept. Meinen Pizzateig bereite ich schon seit Jahren so zu. Natürlich habe ich auch schon andere Rezepte ausprobiert, komme aber immer wieder auf dieses Rezept zurück.

Mein Pizzateig

Mein Pizzateig

Rezept reicht für: 2 Personen

Grundrezept für Pizzateig. Der Teig eignet sich auch für Grissini.

Zutaten

  • 20 g fein gemahlener Hartweizengriess
  • 200 g Mehl
  • 3 g Frischhefe
  • 125 g Wasser
  • 7 g Olivenöl
  • 5 g Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minuten auf unterster Stufe kneten (KA 1).
  2. Salz zum Teig geben und weitere 6 Minuten auf Stufe 2 (KA) kneten.
  3. Teig zugedeckt 3-4 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Im Kühlschrank auch über Nacht möglich.
Rezept drucken

13 Gedanken zu „Grundrezept – Pizzateig

  1. Super. Es gibt ungefähr 1000 Pizzateigrezepte :) Ich werde die Variante mit Hartweizengrieß und weniger Hefe unbedingt mal ausprobieren. Welchen Effekt hat denn der Grieß auf den Teig? Und nimmst Du ihn auch für Nudelteig (welches Verhältnis)? Danke!

  2. Als Frischling in der Küche muss ich mal nachfragen: reicht der Teig für ein ganzes Blech? Und bei wieviel Grad sollte ich den backen?
    Viele Grüße und vielen Dank,
    heidi

  3. Die vielen Teigrezepte haben mich schon ganz wuschig gemacht. o_O Ich wollte ja auch noch Pizza backen aber wusste gar nicht mehr, welcher Teig denn nun was taugt. Ich probier jetzt einfach mal deins aus. Da muss ich im Zweifel keine acht Stunden oder einen ganzen Tag warten, sondern kann zügig futtern.

  4. Schon gespeichert. Hartweizengriess macht sehr viel Sinn, denn das ist etwas was die Leute eher zu Hause haben als Nudelmehl, dass auch aus Hartweizen ist. Ich habe bevor ich das Vorarlberger Spätzlemehl entdeckte, mir auch eine Mischung halb Hartweizengriess halb normales Mehl für die Spätzle gemischt. Es verbessert in jedem Fall die Backeigenschaft. Danke für diesen Tipp. Die nächste Pizza wird mit Spätzlemehl gemacht. Mal sehen wie die wird. lg Anna

  5. Ja es gibt unglaublich viele Rezepte für Pizzateig. Mich würde aber interessieren wie viel Trockenhefe anstelle von Frischhefe man verwenden sollte. Hab nur Trockenhefe daheim. Im Internet steht was von Faktor 3. Also Gewicht Trockenhefe x 3 = Gewicht Frischhefe. Das würde aber hier bedeuten 3g Frischehefe entspricht 1g Trockenhefe. Das ist praktisch gar nichts. Oder funktioniert das Rezept nur mit Frischehefe. lg Gunter

  6. Ich frage mich immer, wie das der Italiener macht :-(
    Bei mir daheim wird der Teig, egal wie ich ihn mache, egal wie lange ihn ziehen lasse, nie auch nur ansatzweise wie beim Holzofen-Italiener.
    (Wir haben sogar nen Gas-Hofen, der ja nicht ganz schlecht ist)
    So probiere ich gerne dein Rezept auch noch aus – vielleicht habe ich mehr Glück :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen