Fürs Reiskochen braucht man doch kein Rezept! Stimmt, wenn man ihn in einem gewöhnlichen Topf zubereitet. Im Hotpan geht das ein bisschen anders. Ich habe die Anleitung auf einen Zettel geschrieben und diesen verlegt. Passiert euch das auch?

Damit das nicht mehr geschehen kann, hier also mein Hotpan-Reis-Rezept. So kann ich es nicht mehr verhühnern.

Grundrezept - Reis im Hotpan zubereiten

Mit dem Hotpan geht Reiskochen wirklich super einfach. In 30 Minuten ist er bereit und verkocht auch garantiert nicht.

Grundrezept - Reis im Hotpan zubereiten

Und weil der Reis in der Warmhalteschüssel fertig gart, hat man auch wieder eine Herdplatte frei. Kann manchmal wirklich praktisch sein.

Grundrezept für Reis im Hotpan

Grundrezept für Reis im Hotpan

Rezept reicht für: 2 Personen

So gelingt der Reis auf den Punkt.

Zutaten

  • 200 g Langkornreis
  • 340 g Wasser
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung

  1. Reis gut spülen, bis das Wasser klar ist.
  2. Reis, Wasser und Salz in den Hotpan geben.
  3. Deckel auf den Hotpan und auf Stufe 6 von 9 (Induktionsherd) solange kochen bis eine Dampffahne aufsteigt.
  4. Temperatur auf Stufe 2 zurückstellen und 5 Minuten weiterköcheln.
  5. Nach den 5 Minuten den Hotpan in die Warmhalteschüssel geben und 15 Minuten softgaren.

Rezept druckenTipp: Der Reis darf auch ein bisschen länger in der Warmhalteschüssel bleiben, er verkocht nicht.

Wie bereitet ihr Reis zu?

Auch Quellmethode oder kochen im Wasser?