Grundrezept – Schwarzes Gold {Kaffeesirup}

Nie mehr Kaffeesirup kaufen, wobei ich noch gar nie welchen gekauft habe. So ein Fläschchen schwarzes Gold ist ratzfatz gemacht.

Kaffeesirup Anleitung

Einfach frisch gebrühter heisser Kaffee mit gleicher Menge Zucker aufkochen und dann auf die gewünschte Konsistenz einköcheln lassen. That’s it!

Grundrezept Kaffeesirup

Der Kaffeesirup ist vielseitig einsetzbar. Rezepte mit Kaffeesirup werde ich die kommenden Wochen hier im Blog verraten. Und natürlich ist so ein Fläschchen selbst gemachter Sirup auch ein schönes Mitbringsel.

Kaffeesirup

Kaffeesirup

Rezept reicht für: ca. 250 ml

Dieser Kaffeesirup ist einfach und schnell gemacht und lässt sich vielseitig einsetzen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Kaffee und Zucker in einen kleinen Topf geben.
  2. Unter Rühren aufkochen, Hitze etwas reduzieren und ca. 17 Minuten oder solange einköcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, dabei gelegentlich umrühren.
Rezept drucken

Nicht erschrecken der Geruch beim Einkochen des Kaffees ist nicht gerade lieblich. Aber der fertige Sirup schmeckt göttlich. Ich verwende zur Herstellung meinens Kaffeesirups aromatisierten Vanillezucker, das gibt dem schwarzen Gold einen leichten Vanillegeschmack. Ausserdem lasse ich ihn reduzieren bis er die Konsistenz von zähflüssigem Karamell hat, also schon mehr Kaffeesauce als -Sirup ist.


11 Gedanken zu „Grundrezept – Schwarzes Gold {Kaffeesirup}

  1. Hi Zorra,
    das ist ja schon fast unverschämt einfach. Das könnte ich auch mal machen! Hast du zufällig schon Erfahrung gesammelt wie lange er sich aufbewahren lässt? Und ich bin gespannt, was du noch für Ideen lieferst wie man ihn benutzt!
    Liebe Grüße,
    Eva

    1. Ich muss gestehen, meine erste Ration hatte ich innerhalb ein paar Tagen aufgebraucht. Ich lagere ich ihm Kühschrank und dort hält er sich bestimmt ein paar Wochen. Je mehr du ihn einkochen lässt umso länger haltbar ist er.

  2. Liebe Zorra! Das ist so gemein sowas zu posten wo ich im Urlaub bin, zum Glück bin ich dennoch drauf gestossen, heute nachgemacht, etwas abgeändert, bald isser im Blog um diese gute Idee im Sommer zu verbreitern! Danke fürs Teilen.
    Aja..und i hab das was ich für ein Foto gebraucht hab, in diesem kleinen Schnapsgläschen gleich so getrunken, für einen echten Kaffeejunkie kein Problem ;-)
    lg. Sina

  3. oje jetzt habe ich es endlich geschafft Dein Schwarzes Gold zu machen und weiss jetzt schon das es einen extremen Suchtfaktor haben wird :-( Mein Sohn (10) flippte fast aus ab diesem Geschmack! Die Eiskaffee Saison ist gestartet. Vielen lieben Dank!!!!!

  4. Hallo Zorra! Ich liebe, liebe, liebe diesen Kaffeesirup! Das Seltsame ist, dass ich „normalen“, also heissen Kaffee mit Koffein nicht gut vertrage und deshalb lieber koffeinfreien trinke. Den Kaffeesirup habe ich allerdings mit echtem Bohnenkaffee zubereitet und damit Iced Coffee Milk gemacht. Und da hab ich das Koffein gar nicht gespürt!
    Trotzdem… Das nächste Mal werde ich den Sirup mal mit „meinem“ Kaffee versuchen!
    Und danke für Dein Rezept für die Iced Coffee Milk! Auf die Idee, die Milch aufzuschäumen, wäre ich nicht gekommen. Schmeckt aber sicher noch besser! :-)
    LG! Claudia

Schreibe einen Kommentar zu zorra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen