Grundrezept – Süsser und herzhafter Brotpudding

Bei uns fällt selten altes Brot an. Also eigentlich schon, aber es macht uns nichts aus auch mal etwas härteres Brot zu essen. Die Zähne halten das noch aus. Sollte es aber doch mal zu hart werden, mache ich gerne Brotpudding mit dem harten Brot. Natürlich vornehmlich in süsser Ausführung, das erstaunt nicht oder?

Grundrezept suesser Brotpudding

Wobei ihr diesen Pudding selbstverständlich auch in herzhafter Ausführung machen könnt. Dafür einfach Zucker, Zimt, Rum und Schokolade weglassen, dafür Kräuter, Käse, feingehackter Schinken oder Bratenreste zugegeben. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Grundrezept - Süsser Brotpudding

Grundrezept – Süsser und herzhafter Brotpudding

Rezept reicht für: 1-2 Portionen

Süsser und herzhafter Brotpudding ist eine köstliche Restenverwertung für altes Brot und im Airfryer auch noch schnell gemacht.

Zutaten süsser Brotpudding

  • 70-90 g altes hartes Brot oder Brötchen
  • 1 Ei (M)
  • 25 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 100 g Milch oder Sahne/Milch-Mischung
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL Rum oder eine andere Spirituose nach Belieben
  • 1 Esslöffel Schokoladenchips/Rosinen/Nüsse etc.
  • Butter
  • Mandelblättchen
  • Puderzucker

Zutaten herzhafter Brotpudding

  • 70-90 g altes hartes Brot oder Brötchen
  • 1 Ei (M)
  • 100 g Milch oder Sahne/Milch-Mischung
  • Salz, Pfeffer und Paprika nach Belieben
  • fein gehackte frische Kräuter nach Belieben
  • 1 Esslöffel Käse/Schinken/Bratenreste etc.
  • Butter
  • geriebener Käse

Zubereitung süsser Brotpudding

  1. Brötchen in ca. 1,5 cm grosse Würfel schneiden.
  2. Ei und Zucker in eine Schüssel geben, mit dem Rührbesen gut vermischen.
  3. Milch, Zimt, Rum und Schokoladenchips dazu geben und nochmals mit dem Rührbesen gut vermischen.
  4. Brotwürfel in die Eimischung geben und 25 Minuten ziehen lassen.
  5. Airfryer 5 Minuten auf 170 C aufheizen.
  6. Förmchen grosszügig mit Butter einfetten. Brotmischung hineingiessen und Mandelblättchen darüber streuen.
  7. Förmchen in den Airfryer stellen und 13 Minuten backen.
  8. Förmchen aus dem Airfryer nehmen, ein paar Minuten auskühlen lassen.
  9. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Zubereitung herzhafter Brotpudding

  1. Brötchen in ca. 1,5 cm grosse Würfel schneiden.
  2. Ei eine Schüssel geben, mit dem Rührbesen gut vermischen.
  3. Milch, Kräuter und restliche Zutaten ausser Butter und geriebener Käse dazu geben und nochmals mit dem Rührbesen gut vermischen.
  4. Brotwürfel in die Eimischung geben und 25 Minuten ziehen lassen.
  5. Airfryer 5 Minuten auf 170 C aufheizen.
  6. Förmchen grosszügig mit Butter einfetten. Brotmischung hineingiessen und geriebenen Käse darüber verteilen.
  7. Förmchen in den Airfryer stellen und 13 Minuten backen.
  8. Förmchen aus dem Airfryer nehmen, ein paar Minuten auskühlen lassen.

Tipp: Im normalen Backofen 20 Minuten bei 180 C backen.

Rezept drucken

Für die süsse Ausführung bietet es sich an süsses Brot, wie Zopf-, Gugelhopf, oder Brioche-Resten, zu verwenden. Bei der herzhaften Ausführung machen sich Vollkornbrot-Resten gut. Semmeln oder sonstiges Brot geht natürlich bei beiden Ausführungen. Ihr nehmt was weg muss.

Was macht ihr mit altem Brot? Ein paar weitere Ideen zur Restenverwertung von hartem Brot habe ich übrigens im Online-Magazin von Kaufland verraten. Schaut vorbei!


2 Gedanken zu „Grundrezept – Süsser und herzhafter Brotpudding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen