Endlich können wir wieder draussen essen. Im Frühjahr ist das am angenehmsten. Noch nicht so heiss und noch keine Fliegen, die sich auf uns und das Essen stürzen.

Haehnchen-Tajine mit Kuerbis, Salzztirone Walnuessen

Wobei ich verstehen kann, weshalb sich Fliegen auf dieses superleckere Hähnchen stürzen. Ich konnte mich auch kaum zurückhalten. Y. hingegen fand es nicht so fein. Ich weiss nicht ob ihn die Salzzitrone gestört hat. Ich habe letzten Juni wieder mal Zitronen in Salz eingelegt. Die haben mich auch inspiriert das Rezept auszuprobieren.

Ich persönlich finde, dass die Salzzitronen nicht wirklich gut riechen. Der Geruch geht in Richtung billiges Putzmittel und auch der Geschmack ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Aber in dieser Tajine hat sie sich sehr gut gemacht. Salzzitronen gehören ja auch zu den Klassikern der marokkanischen Küche. Ich habe hier nur wenig genommen, dafür auch das Fruchtfleisch.

Hähnchen-Tajine mit Kürbis, Salzzitrone und Walnüssen

Hähnchen-Tajine mit Kürbis, Salzzitrone und Walnüssen

Rezept reicht für: 2 Personen

Mit der Salzzitrone typisch marokkanisch!

Zutaten

  • 2 Hähnchenschenkel
  • 1 kleine Zwiebel fein geschnitten
  • Knoblauch, fein geschnitten
  • 4 Scheiben Butternut-Kürbis in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Pimentkörner
  • 1/4 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1 Msp Zimtpulver
  • Salz
  • ca. 2 dl selbstgemachte Hühnerbrühe
  • 1/8 Salzzitrone, fein gehackt
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • nach Belieben frisches Koriandergrün, grob gehackt

Zubereitung

  1. Pfeffer-, Pimentkörner und Kreuzkümmelsamen im Mörser zerkleinern.
  2. Hähnchenschenkel halbieren, salzen und in der Tajine ohne Fett von allen Seiten anbraten. Gegen Ende der Bratzeit Zwiebeln, Knoblauch und Kürbisstücke dazu geben und mitbraten.
  3. Hähnchenschenkel würzen und mit der selbstgemachten Hühnerbrühe ablöschen. Tajine zudecken und das Ganze insgesamt 60 Minuten auf dem Herd bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei ab und zu die Hähnchenschenkel wenden. 15 Minuten vor Kochende Salzzitrone und Walnüsse zugeben.
  4. Dazu passt Couscous oder wie hier Kartoffeln. Vor dem Servieren Koriandergrün über das Gericht streuen.

Inspiration: Hähnchen-Walnuss-Tagine mit Zitrone

Rezept drucken

Original wird diese Tajine mit Karotten gemacht, da ich aber noch Kürbis im Gefrierfach hatte, ist bei mir eine Variante mit Kürbis geworden. Auch sehr lecker.