Eigentlich habe ich ja nichts mit dem Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten am Hut. Kürzlich habe ich jedoch Cookies nach einem amerikanischen Rezept gebacken. Ziemlich gross und pappsüss sind sie geraten, so wie sie die Amis Cookies mögen, somit sind sie super passend für den heutigen amerikanischen Feiertag.

American Cookies mit Fleur de Sel

Happy 4th of July my dear American friends!

Ich habe mich ja schon beschwert, dass meine Cookies beim Backen meist nicht in die Breite laufen. Diesmal schon. Aber diese Cookies hätten nicht flach werden sollen. Ich habe etwas weniger Zucker als im Originalrezept genommen. Es könnte sein, dass sie bei mir deshalb in die Breite gelaufen sind. Nun gut was will man machen, solange sie schmecken ist alles gut, und schmecken tun sie!

Ihr werdet es kaum glauben, aber ich habe den Teig trotz meines grossen Küchenmaschinenparks mit dem ollen Handrührgerät gemacht. Nächstes Mal werde ich aber auf den Maschinenpark zurückgreifen. Nach 5 Minuten Rühren ist mir nämlich beinahe der Arm abgefallen. Vielleicht sollte ich mal den Besuch einer Muckibude in Betracht ziehen?

Step-by-Step American Cookies mit Fleur de Sel

Der Tipp wie man Schokolade kleinkriegt

Der Clou dieser Cookies ist nebst dem Salz, dass man den Teig vor dem Formen nicht kühlen muss. So sind sie ratzfatz gemacht. Debs Tipp mit Brotmesser zum Schneiden von Schokolade ist übrigens Gold wert. Ab sofort schneide ich Schokolade nur noch mit einem grossen Zackenmesser. Apropos Schokolade, da könnt ihr die Sorte nehmen die euch schmeckt. Ich habe eine Mischung aus Milch- und Zartbitter-Schokolade genommen.

American Cookies mit Fleur de Sel

American Cookies mit Fleur de Sel

Rezept reicht für: ca. 16 Cookies

Süss trifft auf salzig – amerikanische Cookies mal etwas anders.

Zutaten

  • 115 g weiche Butter
  • 10 g selbstgemachter Vanillezucker
  • 15 g weisser Zucker
  • 165 g brauner Zucker
  • 1 Ei (L)
  • 3/4 TL Backnatron
  • 1 sehr grosszügige Prise Salz
  • 220 g Mehl
  • 200 g gehackte Schokolade
  • Fleur de Sel zum drüberstreuen

Zubereitung

  1. Butter und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Ungefähr 5 Minuten bis beinah der Arm abfällt. ;-)
  2. Ei und etwas später das Salz dazugeben und beides gut unterrühren. Aber nicht zu lange.
  3. Mehl und Natron dazusieben und kurz mit dem Handrührgerät untermischen.
  4. Zum Schluss die Schokoladenstücke dazugeben und mit einem Schaber unterrühren.
  5. Der Teig muss nicht kühl gestellt werden, also direkt mit einem grossen Eisportionierer Kugeln formen und diese mit genügend Abstand auf die mit Backpapier belegten Bleche geben.
  6. Fleur de Sel über die Cookies streuen. Nicht zu viel!
  7. Beide Bleche auf Ebene 1 und 4 in den auf 165 C aufgeheizten Multi-Dampfgarer schieben bei Heissluft mit Ringheizkörper 12 Minuten backen oder konventionell im auf 180 C aufgeheizten Ofen 11-12 Minuten backen bzw. so lange bis die Ränder leicht goldig sind.
  8. Bleche aus dem Ofen nehmen, Cookies 5 Minuten auf dem Blech liegen, und erst danach auf einem Gitter ganz auskühlen, lassen.

Inspiration: Salted Chocolate Chunk Cookies von Smitten Kitchen

Rezept drucken