Higos al vino tinto (Rotweinfeigen)

Bei der Erkundungstour durch Iaias Garten haben die cookids und ich auch einen Feigenbaum entdeckt.

Feigenbaum in Iaias Garten

Von der letztjährigen Ernte dieses Baumes hat Iaia wohl das leckere Dessert gemacht: Rotweinfeigen mit Vanilleglacé.

Natürlich musste ich Iaia sofort nach dem Rezept fragen. Sie hat es mir breitwillig verraten. Nur wie es so ist mit Grossmutter-Rezepten: Nimm ein bisschen davon und davon, lass es kochen bis es gut ist. Das heisst keine genauen Angaben. ;-) Hier nun meine Version. Ich hoffe die Feigen werden so gut schmecken wie die von Iaia.

Higos al vino tinto (Rotweinfeigen)
Rezept für 4 grosse Gläser

Higos al vino tinto (Rotweinfeigen)

56 Feigen (in ein Glas passen ungefähr 14 gekochte Feigen)
1,3 kg Wein
350 g Zucker (optional davon ca. 100 g selbstgemachter Vanillezucker)
1 Zimtstange
2 Nelken

Am besten kocht man die Feigen in zwei Portionen. Es ist besser wenn sie beim Kochen nicht aufeinander liegen.

Alle Zutaten in einen Topf bzw. auf zwei Töpfe verteilen aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Higos al vino tinto (Rotweinfeigen)

Kochdauer kommt auf den Reifegrad der Feigen an. Feigen auf die sterilisierten Gläser verteilen mit dem Rotwein auffüllen und sofort verschliessen.

Die Rotweinfeigen kann man so problemlos aufbewahren bis wieder frische Feigen zum Einmachen am Baum hängen.

***

Weitere Feigenrezepte im Blog:

Feigensenf
Feigen-Essig
Feigen-Chutney
Feigen-Tageskonfi
Feigen-Haselnuss-Brot
Höllenscharfe Spaghetti mit Feigen
Involtini mit Salbei und Feigen
Feigen-Johurt-Glacé
Feigen im Serranomantel
Arugula salad with fresh figs
Grilled Figs drizzled with Honey and Greek Yoghurt


2 Gedanken zu „Higos al vino tinto (Rotweinfeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen