Ich glaube, ich habe es schon mal gesagt: Ich liebe Brathähnchen beziehungsweise Hähnchen in jeglicher Art! Eins meiner Lieblingshähnchen-Rezepte ist das Pollo arrosto con 2 limoni – Brathuhn mit Zitrone nach Marcella Hazan, selig.

Aber man kann ja nicht immer das Gleiche essen vor allem als Foodblogger, deshalb habe ich wieder mal den persönlich signierten grossen Lafer zur Hand genommen. Daraus habe ich ja schon einige Gerichte erfolgreich nachgekocht, wie zum Beispiel das Paprika-Brathähnchen. Diesmal ist es eine Varation davon geworden, denn Lafer schlägt zu jedem Rezept im Buch noch ein paar Varianten vor. Wer noch nach Geschenkideen für Weihnachten sucht, dem kann ich übrigens Den grossen Lafer oder auch Die klassische italienische Küche von Hazan als Geschenke empfehlen.

Honig-Chili-Brathähnchen nach dem grossen Lafer

Ich habe also das Honig-Chili-Brathähnchen gemacht. Superlecker ist es geworden, und es gehört somit ab sofort ebenfalls zu meine Top-10-Hähnchen-Rezepten!

Honig-Chili-Brathähnchen

Honig-Chili-Brathähnchen

Rezept reicht für: 2-3 Personen

Süss und scharf – einfach köstlich!

Zutaten

  • 1 Hähnchen (1,5 kg)
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 gestrichener EL Salz
  • 2 EL Chiliflocken (ich habe 2 Peperonicini aus dem Garten verwendet)

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 C vorheizen.
  2. Honig, Sonnenblumenöl, Salz und Chiliflocken msichen und das Hähnchen damit einreiben.
  3. Hähnchen mit Brust nach unten in die Brateine legen und diese in die untere Hälfte des Ofens schieben und 30 Minuten braten, dann Hähnchen drehen und weitere 30 Minuten braten. Danach Temperatur auf 200 C erhöhen und 25-30 Minuten fertig braten.
  4. Hähnchen halbieren mit Reis und Salat servieren.

Rezept druckenInspiration: Der grosse Lafer

Tipp: Wegen des Honigs besteht die Gefahr, dass die Haut des Hähnchen verbrennt, deshalb falls nötig das Hähnchen die letzten 20 Minuten mit Alufolie abdecken.

Da ich wie oben und auch sonst schon öfters erwähnt Hähnchen in jeglicher Zubereitungsart liebe, aber die Poulets meist ganz kaufe, schneide ich die Flügel ab und sammle sie in der Gefriertruhe. So sieht zwar das halbe Hähnchen nicht so toll aus, dafür kann ich dann ab und zu mal meine geliebten Chicken Wings zubereiten!

Welches ist euer Lieblings-Hähnchen-Rezept?