Ich liebe getrocknete Aprikosen. Im folgenden Rezept gibt es genügend davon. ;-)

Honig-Truthahnschnitzel
Rezept für 2 Personen

Honig-Truthahnschnitzel mit Aprikosenreis

2 Truthahnschnitzel
Peffer aus der Mühle
1/2 TL Salz
1/2 EL Honig
1 EL Pinienkerne, geröstet
Bratbutter

Honigsauce
1 1/2 dl Hühnerbouillon
1/2 TL Sojasauce
1 EL Honig
4 Dörraprikosen
2 EL kalte Butter

Schnitzel beidseitig würzen. Bratbutter warm werden lassen, Fleisch auf einer Seite ca. 4 Minuten anbraten lassen. Vor dem Wenden die obere Seite mit Honig* bestreichen. Diese Seite nur 2-3 Minuten braten lassen, da der Honig gerne schnell anbrennt. Fleisch in den auf 70-80 Grad vorgeheizten Ofen geben. Es kann da ruhig etwas bleiben.

Bratfett mit Haushaltspapier aus der Pfanne auftupfen. Bouillon zugeben, Bratsatz auflösen. Sojasauce, Honig und Aprikosen beigeben, ein paar Minuten einköchen lassen. Aprikosen rausnehmen. Butter flockenweise unter die Sauce geben. Die Sauce sofort über das angerichtete Fleisch giessen. Pinienkerne darüber streuen.

*Wenn man festen Honig verwendet, kann man den Honig schon von Beginn an auf eine Seite streichen. Ich habe leider nur ziemlich flüssigen Honig. Der ist natürlich auf der Seite runtergelaufen, und etwas angebrannt. Glücklicherweise hat es trotzdem noch geschmeckt.

Aprikosenreis
2,5 – 3 dl Wasser
1/2 Bouillonwürfel
6 Dörraprikosen, in Steifen geschnitten
125 Langkornreis

Wasser bis und mit Dörraprikosenstreifen aufkochen. Reis beigeben, aufkochen, umrühren. Hitze reduzieren, 2 Minuten offen köcheln lassen, dann ca. 20 Minuten auf kleinstem Feuer zugedeckt quellen lassen.

Der Aprikosenreis ist wirklich sehr lecker!