Schon wieder ein Brotrezept, das ich schnell nachbacken musste! Am Freitag hat Martin das Honungssyrad råg in seinem Blog vorgestellt, gestern konnten wir es schon bei unserem Grillabend geniessen.

Honigbrot mit Sauerteig und Roggen


Schnell geht eigentlich bei diesem Rezept nicht, denn Original wird es nur mit Sauerteig gebacken. Martin macht seinen Teig auf die sanfte Methode, das heisst er knetet nicht sondern faltet ihn, so wie ich diese Technik auch von Dan Lepard kenne. Dafür hatte ich keine Geduld, so habe ich dem Teig etwas Hefe gegönnt und mit der Küchenmaschine geknetet. Das Endresultat überzeugt auch so. Finde ich!

Honigbrot mit Sauerteig und Roggen (Honungssyrad råg)

reicht für: 1 Laib

Honig-Sauerteig-Brot mit Roggen

Ein schmackhaftes Brot mit offener Krume. Kann auch ohne Hefe gebacken werden, dann verlängern sich jedoch die Gehzeiten.

Zutaten

    Sauerteig

  • 30 g aktiver Sauerteig
  • 160 g Wasser
  • 100 g Weizenmehl (Type 550)
  • 40 g Roggenmehl (Type 960)
  • 20 g Honig
  • endgültiger Teig

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 260 g Wasser (Original 280 g)
  • 4 g Frischhefe
  • 14 g Salz

Zubereitung

  1. Für den Sauerteig alle Zutaten mischen und zugedeckt bei mindestens 20 C Raumtemperatur 12-14 Stunden gären lassen.
  2. Für den endgültigen Teig die Hefe direkt ins Mehl bröseln. Sauerteig und einen Teil des Wassers zugeben. Mit der Küchenmaschine auf Stufe 1.5 (von 4) 4 Minuten kneten, dabei schluckweise das restliche Wasser zugeben. Zum Schluss das Salz zugeben und die Geschwindigkeit erhöhen Stufe Stufe 2 (von 4) und weitere 6 Minuten kneten.
  3. Den weichen und ziemlich klebrigen Teig in eine Schüssel geben und zugedeckt 90 Minuten gehen lassen, dabei diesen zweimal nach je 30 Minuten auf reichlich Mehl falten.
  4. Den fertig gegangen Teig vorsichtig länglich formen und mit Saum nach unten in ein Gärkörbchen legen. Zugedeckt je nach Raumtemperatur 60-75 Minuten gehen lassen.
  5. Backofen plus Backblech auf 250 C aufheizen.
  6. Brot aus dem Gärkörbchen direkt aufs heisse Backblech kippen und 20 Minuten backen.
  7. Nach den 20 Minuten die Temperatur auf 200 C reduzieren und kurz die Backofentür öffnen um den Dampf abziehen zu lassen. Brot weitere 10 Minuten backen.
  8. Den Backofen ausschalten und die Ofentüre mit einer Kelle einen Spalt geöffnet halten. Das Brot so 5 Minuten im Ofen lassen.
  9. Danach das Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rezept drucken
Inspiration: Lite mer bröd
Tags: Brot, Sauerteig, Honig

Geschmacklich schmecke ich den Honig nicht wirklich raus. Aber das kommt wohl auch auf die Honigsorte an, die man verwendet.

Wie ist Martin auf diese Brotkreation gekommen? Sein Fahrrad wurde kürzlich gestohlen, genau vor einer Bäckerei, die Honungssyrad råg verkauft. Der ärgerliche Fahrraddiebstahl hat ihn dazu verleitet das Brot in seiner Interpretation zu backen. Manchmal wird aus Schlechtem was Gutes. Daumen sind aber trotzdem gedrückt, dass sein Fahrrad bald wieder auftaucht.

PS: Natürlich geht das Brot auch an Yeastspotting.