Involtini mit Chnöpfi und karamellisierten Rüebli

Was macht man mit leicht ledrigen Rucolablättern im Garten? Man kann sie einfach stehen lassen oder eine Füllung für Involtini daraus machen.

Involtini mit Chnöpfi und karamellisierten Rüebli

Das Rezept war eigentlich für den 8. Blog-Geburtstags-Blog-Event vorgesehen. Leider war es geschmacklich nicht rund, was am geräucherten Speck, den ich anstelle des Rohschinken verwendet hatte, lag. Der Räuchergeschmack war zu stark. Mit Rohschinken wird es sicherlich besser.

Involtini mit Rucoula-Walnuss-Füllung

reicht für: 2 Personen

Involtini mit Rucoula-Walnuss-Füllung

Involtini oder auf Deutsch Rouladen sind lecker. Kann auch mit Kalb anstelle von Schwein gemacht werden.

Zutaten

  • 6 dünne Schweinsplätzchen
  • Salz und Pfeffer
  • 6 Scheiben Rohschinken
  • Füllung

  • 2 Handvoll Rucola
  • 30 g Walnüsse (bei mir kalifornische ;-))
  • 4 getrocknete Tomaten, in Oel
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Sauce

  • 75 ml Weisswein
  • 75 ml selbstgemachte Hühnerbrühe
  • 1 EL Butter

Zubereitung

  1. Schweineplätzchen dünn klopfen und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und je mit einer Scheibe Rohschinken belegen.
  2. Für die Füllung alles Zutaten in den Universal-Zerkleinerer-Behälter geben und fein hacken.
  3. Füllung gleichmässig auf die Schweinsplätzchen bzw. auf den Rohschinken streichen.
  4. Plätzchen aufrollen und mit einem Zahnstocher befestigen.
  5. Oel in einer Bratpfanne erhitzen. Die Involtini darin zunächst auf der Naht anbraten, dann von allen Seiten bei mittlerer Hitze insgesamt knappe 10 Minuten braten. Mit Weisswein und Fleischbrühe ablöschen. Sauce kurz einkochen lassen und mit Butter montieren.

Rezept drucken
Inspiration: Küchengötter
Tags: Involtini, Rucola, Walnuss

Rezept für Chnöpfli und karamellisierte Rüebli gibt es natürlich auch schon im Blog. Guten Appetit!

Involtini mit Chnöpfi und karamellisierten Rüebli


3 Gedanken zu „Involtini mit Chnöpfi und karamellisierten Rüebli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen