Irish Cream Schokoladen Fudge – eine Geschenkidee aus der Küche

Es gibt Leute, die freuen sich über Geschenke aus der Küche. Andere, ich nenne sie mal Phobiker, freuen sich nicht, weil sie nicht wissen, wie hygienisch die Geschenke hergestellt wurden. Ich kenne da jemanden, und nein ich bin das nicht. Ich freue mich über Geschenke aus der Küche, auch wenn sie nicht ganz so gelungen sind, wie dieses Irish Cream Schokoladen Fudge.

Irish Cream Schokoladen Fudge

Ich würde sie auch nicht verschenken, aber da die liebe Conny von Mein wunderbares Chaos gerade für den Blog-Event CXLVII Geschenkideen aus der Küche sucht, und mir die Zeit davon rennt, gibt’s die nun doch.

Irish Cream Schokoladen Fudge

Mir ist die Schokolade bei der Herstellung geronnen, daher sind sie optisch nicht so toll. Der Geschmack stimmt, so dass man sie gut essen, und schön verpackt an gute Freunde verschenken, kann. Deko und Verpackung sind ja nicht unbedingt meine Stärken, aber ich finde hier ist mir beides gelungen.

Irish Cream Schokoladen Fudge

Irish Cream Schokoladen Fudge

Rezept reicht für: eine Form von 15×20 cm

Dunkle und weisse Schokolade mit Irish Cream und Walnüssen zu köstlichem Fudge gemischt.

Zutaten

  • 150 g dunkle Schokolade
  • 50 g weisse Schokolade
  • 10 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 60 g Irish Cream Likör
  • 80 g Walnüsse
  • Topping
  • 80 g dunkle Schokolade
  • 50 g weisse Schokolade
  • 10 g Butter
  • 3 EL Irish Cream Likör

Zubereitung

  1. Form ausbuttern.
  2. Dunkle, weisse Schokolade zusammen mit der Butter über Wasserbad schmelzen.
  3. Zucker und Irish Cream Likör dazugeben und gut vermischen.
  4. Walnüsse grob hacken und ebenfalls dazu geben.
  5. Die Masse in die Form geben. Backpapier darüber legen und flach drücken.
  6. Fudge auskühlen lassen.
  7. Für das Topping dunkle und weisse Schokolade über Wasserbad schmelzen.
  8. Butter und Irish Cream zugeben gut vermischen und dann über das ausgekühlte Fudge giessen.
  9. Das Topping mit einem Spatel glatt streichen.
  10. Fudge für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  11. Fudge 1 Stunde bei Raumtemperatur etwas weich werden lassen und in Stücke schneiden.
  12. Danach an einem kühlen dunklen Ort aufbewahren oder einfrieren.

Inspiration: Serious Eats

Rezept drucken

Ist euch Schokolade auch schon geronnen? Mir passiert das immer wenn ich Alkohol zur geschmolzenen Schokolade gebe. Gibt es da einen bestimmten Trick um das zu vermeiden?


6 Gedanken zu „Irish Cream Schokoladen Fudge – eine Geschenkidee aus der Küche

  1. Du willst wissen wie Schokolade und Alkohol zusammen geht…..
    Das ist ganz einfach….Im Wasserbad erwärmst du den Alkohol und gibst nach und nach die gehackte Schokolade dazu

  2. … „Nach dem Schmelten Alkohol zugene“ … beim Mischen sollten Schokolade und Alkohol eine ähnliche Temepratur haben und dann gemeinsam kaltgerührt werden. Dann wird’s homogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen