Nokia zeigt mit ihren Lumias, dass Smartphones farbig also nicht nur schwarz, grau oder weiss sein können. Und heute wird es auch schön farbig hier!

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Die Anfrage: Lumia Cookies zu backen und diese mit dem neusten Lumia 920 fotografisch festzuhalten. Ich habe zugesagt, schliesslich habe ich mich ja bereits im Mai in ein blaues Lumia verguckt.

Ich muss gestehen, ich habe ich mir die Aufgabe jedoch etwas leichter vorgestellt. Das Teigrezept war der einfache Teil, da habe ich mich für einen Mailänderli-Teig entschieden. Der geht ratzfatz und schmeckt auch gut. Das Verzieren der Cookies hingegen, naja, seht selbst…

Zuerst der Teig: Dafür habe ich die Butter und den Zucker geschmeidig gerührt.

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Das geht am besten mit einer Küchemaschine oder mit dem Handrührgerät. Dann habe ich die Eier, Zitronenschale und Prise Salz zugegeben.

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Das Ganze habe ich schaumig gerührt. Danach das Mehl dazugesiebt. Sieben ist wichtig, damit verhindert man Mehlklumpen im fertigen Teig.

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Das Mehl habe ich vorsichtig untergehoben und den Teig mit den Händen zusammengefügt, nicht geknetet! Den fertigen Teig habe ich in Transparentfolie gewickelt und über Nacht im Kühlschrank gekühlt.

Nachts als ich nicht schlafen konnte, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich die Cookies ausstechen soll. Mir ist auch eine Idee gekommen und ich habe von wunderschönen Lumia Cookies geträumt.

Am nächsten Tag habe ich einen Karton genommen, rechteckig ausgeschnitten und diese Rechtecke mit Alufolie bezogen. Dann habe ich den Teig auf einer Silikonmatte 7 mm dick ausgewallt. Als Hilfsmittel für eine gleichmässige Dicke haben sich Stäbchen bewährt.

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Dann habe ich die gebastelte Vorlage auf den Teig gelegt und mit einem Messer dem Karton nach ganz viele Lumias ausgeschnitten. Diese habe ich auf ein mit Backpapier auslegtes Blech gelegt.

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Ich habe auch noch ein paar Sterne ausgestochen. ;-)

Das Blech habe ich in die Mitte des auf 200 C vorgeheizten Ofens geschoben und die Cookies 12 Minuten gebacken.

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Danach habe ich sie auf einem Gitter ganz auskühlen lassen. Das hat ein paar Stunden gedauert.

In der Zwischenzeit habe ich einen Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft angemischt (Tipps siehe im Rezept). Den Guss habe ich aufgeteilt und mit den verschiedenen Lebensmittelfarben eingefärbt.

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Als Grobmotorikerin habe ich mich vorsorgehalber noch mit ein paar gekauften Zuckerguss-Stiften eingedeckt. Hat mir zwar nicht wirklich geholfen. Das Dekorieren ist einfach nicht meins. Im Traum sahen die Cookies viel schöner aus! ;-)

Jetzt wird's farbig - Lumia Cookies!

Egal, schmecken tun sie, und schön farbig sind sie allemal!

Lumia Cookies

reicht für: gut 3 Bleche

Mailänderli

Klassisches Mailänder Weihnachtsguetzli wird mit etwas farbigem Zuckerguss zu einem Lumia Cookie. ;-)

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 250 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 3 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • fein geriebene Schale von einer 1/2 Zitrone
  • 500 g Mehl
  • Zuckerguss

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Lebensmittelfarben (rot, blau, gelb)

Zubereitung

  1. Butter und Zucker geschmeidig rühren.
  2. Eier, Salz und Zitronenschale zugeben und schaumig rühren.
  3. Mehl dazusieben und vorsichtig unterheben und mit den Händen zu einem Teig zusammenfügen. Nicht kneten. Den Teig über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Teig 7 mm dick auswallen und ausstechen oder ausschneiden.
  5. Backofen auf 200 C Ober- und Unterhitze aufheizen.
  6. Cookies in der Mitte des Ofens 12 Minuten backen.
  7. Cookies auf einem Gitter ganz auskühlen lassen.
  8. Für den Zuckerguss, Puderzucker sieben mit Zitronensaft auf die gewünschte Konsistenz mischen.
  9. Den Guss mit den Lebensmittelfarben einfärben.
  10. Tipp: Sollte der Guss zu flüssig sein, einfach Puderzucker zugeben. Falls er zu dickflüssig ist, mit Zitronensaft verflüssigen.
  11. Die ausgekühlten Cookies mit dem Zuckerguss verzieren.

Rezept drucken
Inspiration: Betty Bossi Mailänderli Rezept
Tags: Cookies, , Mailänderli

Übrigens gibt es drüben im Nokia Smartphone Blog ab 12 Uhr Mittags auch noch ein Community Report über die Lumia Cookies und mich.

Dieser Beitrag ist mit Unterstützung von Nokia entstanden.

Ganz zum Schluss noch etwas zur Kamera. Die PureView Kameratechnik mit Optik von Carl Zeiss leistet bei schlechten Lichtverhältnissen einwandfreie Arbeit. Hier noch ein Beispielfoto, welches ich letzten Sonntag in Hamburg um 18:40 Uhr aus dem Hotelzimmer geschossen habe.

Nokia Lumia 920 - PureView und Carl Zeiss Optik in Action

Nachtaufnahme eingestellt, daraufgehalten und abgedrückt. Das kann meine Nikon ohne Stativ nicht.