Joghurtbrötchen wie vom Bäcker im neuen Panasonic 4-in-1 Dampfbackofen gebacken

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Außen knusprig, innen weich! Perfekt wie vom Bäcker sind diese Joghurtbrötchen aus meinem neuen Ofen gekommen. 

Joghurtbrötchen

Ja, ich habe einen neuen Ofen. Einen leistungsstarken kleineren 4-in-1 Dampfbackofen von Panasonic. Er kann Dämpfen, Grillen, Heißluftbacken und hat eine Mikrowellenfunktion. Jede dieser Garmethoden kann einzeln verwendet oder mit einer anderen kombiniert werden. So viele Möglichkeiten! Aber das ist noch nicht alles, er hat auch noch 36 Automatikprogramme und zwölf weitere Kombi-Menüs. Der Ofen ist also ein richtiger Alleskönner!

Knusprige Brötchen wie vom Bäcker.

Als passionierte Hobbybäckerin ist für mich natürlich die Heißluftfunktion von besonderem Interesse. Die Funktion ist nicht nur eine schnöde Heißluftfunktion, sondern wie bei einem grossen Multi-Dampfgarer, kann ich Dampfstöße von 1 bis 3 Minuten auf Displaydruck hinzugeben, und zwar so oft wie ich möchte. Perfekt für knusprige Brötchen- und Brote wie vom Bäcker! 

Dampf auf Displaydruck

Ich kann das Dampfen aber auch dem Ofen überlassen. Es gibt nämlich ein Brotback-Programm, das alles automatisch übernimmt. Todo automatico, wie man in Spanien sagt! 

Apropos Dampf, der Wassertank ist im Ofen integriert und kann mit bis zu 800 ml Wasser befüllt werden. Es braucht also keine speziellen Installationen. Ich habe den Ofen ausgepackt, 3 Stunden überlegt wohin ich in stellen soll, dann angesteckt und losgelegt. Ihr seht das Komplizierteste war einen Platz für ihn zu finden, nicht weil er so gross ist, im Gegenteil. Aber meine Küche ist bereits mit ein paar praktischen Küchenhelfern vollgestellt. 

Der Temperaturbereich des Ofens geht von 30-230 °C. Perfekt für Brotbäcker wie mich. Man kann den Teig darin gehen lassen, wofür es übrigens auch ein ein Programm gibt. Und natürlich köstliche Backwaren, wie diese Joghurtbrötchen backen. 

Joghurtbrötchen Krume

Teig mit dem Brotbackautomaten kneten.

Den Teig für die Brötchen habe ich übrigens von meinen Panasonic Croustina Brotbackautomaten kneten lassen. Unter seinen 18 Programmen, ist nämlich auch eins für Brotteig. Das Programm ist  praktisch, wenn man keine Zeit hat sich um den Teig zu kümmern. Der Croustina übernimmt das Kneten und die erste Gare. Ich habe einfach alle Zutaten in den Croustina geben und nach 2 ½ Stunden konnte ich den den Teig aus dem Brotbackautomaten nehmen. Ich musste nur noch die Brötchen formen, gären lassen und dann konnte ich sie im Panasonic 4-in-1 Kombi Dampfgar-Ofen backen!

Joghurtbrötchen Zubereitung

Halb so groß, aber mit den gleichen Funktionen.

Ich habe noch lange nicht alle Funktionen ausprobiert, aber ich bin jetzt schon begeistert. Der Ofen ist mit 31 Liter Fassungsvermögen halb so groß wie mein großer Mutli-Damfpgarer. Für uns ist der neue Ofen eine gute Ergänzung, ich hatte nämlich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich kleine Portionen im grossen Ofen zubereitet habe. 

Panasonic Dampfofen NN-CS89LB
© Panasonic Deutschland

Ich finde der Neue sieht auch sehr edel aus. Es ist eine Herausforderung ihn zu fotografieren, weil sich in der Rauchglastür alles spiegelt. Es gibt also ausnahmsweise mal kein eigenes Foto vom ganzen Ofen. Es ist mir nämlich kein einziges Foto vom ganzen Ofen gelungen, und ich habe gefühlt tausende geschossen!

Reinigung ist Programm.

Die  Reinigung des Ofens ist hingegen ganz einfach. Panasonic hat nämlich die Heizschlangen versenkt, außerdem gibt es verschiedene Reinigungsprogramme. Besonders gut gefällt mir auch, dass die Ofentür den Anschlag unten hat – so wie es ein richtiger Backofen eben hat. 

Auf meinen Instragram-Kanal erzähle ich euch bald mehr von diesem Alleskönner-Ofen. Bis dahin verrate ich euch schon mal das Rezept für die köstlichen Brötchen. Zusätzliche habe ich noch einen Gutschein-Code, falls ihr euch den Ofen zulegen möchtet. 

Mit dem Gutschein-Code Kochtopf_CS89 bekommt ihr im Panasonic Online Shop 10% Rabatt auf den Dampfgar-Ofen NN-CS89. Der Rabattcode ist bis zum 29. November 2020 gültig.

Knusprige Joghurtbrötchen

Knusprige Joghurtbrötchen

Rezept reicht für: 1 mittelgrosser Laib (runde Cocotte mit 24 cm Durchmesser)

Knusprige, mittelporige Brötchen mit Pasta Madre und Joghurt.

Zutaten

    Pasta Madre
  • 40 g Pasta Madre oder fester Sauerteig
  • 70 g Weizenmehl Type 550
  • 30 g Wasser

  • endgültiger Teig
  • 130 g Pasta Madre von oben
  • 450 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g griechischer Joghurt, natur
  • 190 g Wasser
  • 2 g Frischhefe
  • 9 g Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Pasta Madre am Vorabend vermischen und über Nacht bei Raumtemperatur zugedeckt gehen lassen. Am nächsten Tag 130 g abnehmen, den Rest füttern und fürs nächste Backen aufbewahren.
  2. Teigzubereitung mit Brotbackautomat: Alle Zutaten in die Backform des Croustinas geben, dabei zuerst die Hefe hineingeben und am Schluss das Wasser. Programm 16 Brotteig wählen. Der Teig ist nach 2 Stunden und 20 Minuten fertig geknetet und aufgegangen.
  3. Teigzubereitung mit Küchenmaschine: Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minuten auf kleinster Stufe vermischen. Salz zugeben und Teig 7 Minuten auf Stufe 1 auskneten. Teig 90 Minuten bei 26°C gehen lassen, dabei 2x nach je 30 Minuten ziehen und falten.
  4. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in 6 gleich grosse Stücke teilen und zu runden Teiglingen formen, diese auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen.
  5. Teigling zugedeckt je nach Raumtemperatur 60 bis 70 Minuten gehen lassen.
  6. Wasser in den Tank des Panasonic 4-in-1 Dampfbackofen füllen und den Ofen auf 220°C aufheizen.
  7. Sobald der Ofen piept ist er aufgeheizt. Brötchen einschneiden und Blech mit den Brötchen auf die unterste Schiene in den Ofen geben. 30 Minuten backen. Nach 15 Minuten das Blech wenden, so dass die hinteren Brötchen vorne liegen.
  8. Joghurtbrötchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Rezept drucken

2 Gedanken zu „Joghurtbrötchen wie vom Bäcker im neuen Panasonic 4-in-1 Dampfbackofen gebacken

  1. Hallo,
    ja, Platz ist Mangelware auch in meiner Küche :)
    es ist ein sehr interessantes Gerät, da ich noch nie ein derartigen Multifunktion 4 in 1 Automaten besaß, meine Frage:
    wie weit muss es denn hinten (!) von der Wand Abstand halten. Weil es doch den Ventilator hinten eingebaut gibt.
    Meine zweite Frage noch: Wird das Gerät äußerlich warm? Weil ich überlege es evtl. auf meinem noch oben freistehenden Kühlschrank zu stellen.

    1. Bei mir steht er gut eine Handbreit von der Wand weg. Und ja er wird aussen heiss, von daher ist der Platz über dem Kühlschrank nicht so gut geeignet. Ansonsten guck doch mal in der Bedienungsanleitung, die kann man bei Panasonic herunterladen.

Schreibe einen Kommentar zu Norbert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen