Ich bin ein totaler Kaffeejunkie und brauche den morgendlichen Koffein-Kick in Form eines Cappuccinos. Auch Nachmittags kann ich einem Cappuccino oder Latte macchiato, am besten noch mit einem Stück Kuchen, schlecht widerstehen. Die letzten Woche habe ich den nachmittäglichen Kaffeegenuss etwas heruntergefahren. Der Grund, ich passte nicht mehr in meine Lieblingshose. Ein paar Kilo habe ich auch sofort abgenommen, aber zu wenig, die Hosen passen immer noch nicht und der Kaffeegluscht ist grösser denn je. Ich bin also schwach geworden und habe diese Kaffee-Muffins gebacken…

Kaffee-Muffin mit Kaffee-Streusel

… und gleich zwei vertilgt!! Die sind so lecker. Nicht so luftig wie die Blaubeer-Muffins, die als Rezeptvorlage gedient haben. Dafür kommen sie mit einer tollen Kaffeenote, vor allem wenn man sie kalt aus dem Kühlschrank geniesst.

Kaffee-Muffin mit Kaffee-Streusel

Ich weiss auch weshalb sie nicht so luftig geworden sind. Ich habe einen Teil des Zuckers mit meinem selbst gemachten scharzem Gold ersetzt. Das hat wunderbar in den Streuseln geklappt. Beim Muffinteig bringt der Kaffeesirup jedoch zu viel Flüssigkeit in den Teig. Sie sind dadurch eher kompakt, ein bisschen wie Brownies. Apropos Brownies, ich glaube ich backe bald mal Kaffeebrownies, Hosen hin oder her. Hat jemand das ultimative Rezept?

Kaffee-Muffins mit Kaffee-Streusel

Kaffee-Muffins mit Kaffee-Streusel

Rezept reicht für: 5 Muffins

Kaffee-Muffins mit weisser und dunkler Schokolade und Kaffee-Streuseln schmecken bestimmt nicht nur Kaffeejunkies.

Zutaten

    Kaffee-Streusel
  • 15 g Zucker
  • 10 g Kaffeesirup, selbst gemacht
  • 35 g Mehl
  • 25 g Butter, kalt
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Kaffee-Muffinteig
  • 60 g Mehl
  • 60 g weiche Butter
  • 20 g Kaffeesirup, selbst gemacht
  • 10 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 1 Ei (M)
  • 1/3 TL Backpulver
  • 30 g weisse Schokolade
  • 30 g dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Steursel in eine kleine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln formen. In den Kühlschrank stellen.
  2. Weisse und dunkle Schokolade mit einem Brotmesser in kleine Würfel schneiden.
  3. Mehl, Butter, Zucker, Kaffeesirup, Ei und Backpulver in die Mixtopf des Thermomix geben. 30 Sekunden / Stufe 4 verrühren.
  4. Schokoladenwürfel zugeben und 10 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3 unterrühren.
  5. Teig gleichmässig in die Muffinförmchen verteilen. Streusel ebenfalls gleichmässig darauf verteilen.
  6. Muffins in den kalten Aifryer stellen und 13 Minuten bei 180°C backen oder 20 Minuten im normalen Backofen.
Rezept drucken