Es ist immer noch so heiss, dass ich nur morgens in der Früh oder spät abends backen kann. Wegen Hitzegefahr haben Sandra und ich auch für das kommende #synchronbacken ein Übernachtbrot beziehungsweise Übernachtbrötchen gewählt. Wer es noch nicht gesehen hat Rezept und Zeitplan fürs #synchronbacken sind online und am Samstag, 8. August starten wir.

Mein Brotvorrat hat sich nun leider schon gestern dem Ende zugeneigt. Bis Samstag ohne Brot geht aber gar nicht. Also habe ich gestern Nachmittag schnell einen Vorteig und ein Brühstück mit Samen angesetzt und am Abend dieses Kastenbrot gebacken.

Kastenbrot mit Hafer, Samen, Huettenkaese

Das Brot mit Vollkorn hat mir als Rezept-Vorlage gedient. Ich mache das oft so, dass ich ein bewährtes Rezept nehme und dieses dann je nach vorhandenen Zutaten abändere. Diesmal musste Hüttenkäse weg und anstelle der Weizen und Roggenkörner habe ich Haferkörner frisch fürs Brot gemahlen. Wer keine Mühle hat, das Mahlen von Körner geht übrigens auch gut in einem Hochleistungsmixer. Ich hab da einen neuen von Froothie, den werde ich demnächst etwas näher vorstellen.

Kastenbrot mit Hafer, Brühstück aus Samen und Hüttenkäse

Kastenbrot mit Hafer, Brühstück aus Samen und Hüttenkäse

Rezept reicht für: 1 Kastenform

Das schmackhafte und luftige Kastenbrot passt zum Frühstück oder auch zum Abendbrot.

Zutaten

  • 200 g Weizenmehl
  • 200 g Wasser
  • 2 g Frischhefe
  • Samen-Brühstück

  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 10 g Sesamsamen
  • 30 g Leinsamen
  • 100 g kochendes Wasser
  • endgültigter Teig

  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g frisch gemahlenes Hafermehl
  • 100 g Hüttenkäse
  • 50 g Wasser
  • 7 g Frischhefe
  • 10 g Salz
  • Vorteig und Brühstück von oben
  • Sonnenblumenkerne zum Bestreuen der Oberfläche, optional

Zubereitung

  1. Vorteig: Alle Zutaten mischen und gut kneten. Vorteig 6 Stunde zugedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen.
  2. Brühstück: Alle Kerne und Samen in eine kleine Schüssel geben mit kochendem Wasser übergiessen und 6 Stunde quellen lassen.
  3. Endgültiger Teig: Hefe direkt ins Mehl rubbeln. Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minuten auf kleinster Stufe kneten, dann Salz dazugeben und auf Stufe 1,5 4 Minuten fertigkneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur 60 Minuten ruhen lassen, dabei nach 30 Minuten 1x falten. Anschliessend 1 länglicher Laib formen und mit Schluss nach oben in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen, Oberfläche mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
  4. 3 dl Wasser in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer füllen. Kastenform auf das Gitter auf Ebene 2 stellen und 20 Minuten in der Ofensauna gehen lassen. Danach 50 Minuten auf Funktion Brotbacken bei 200 C backen. Nach 35 Minuten das Brot aus der Form nehmen und frei im Ofen fertigbacken. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
Rezept drucken

Eigentlich wollte ich die Oberfläche mit Haferflocken bestreuen, habe aber keine im Vorrat gefunden. Sonnenblumenkerne gehen, wie man sehen kann, aber auch. Foto vom Anschnitt gibt es später, denn genau als ich das Kastenbrot anschneiden wollte, sah ich, dass noch ein grosses Stück Brot auf dem Brotbrett liegt… Tomaten auf den Augen, oder was!?