Frau Kaltmamsell hat mir ein Stöckchen zugeworfen, das ich natürlich sofort auffangen musste. Danke Frau Kaltmamsell.

1. Welche Essige stehen in deiner Küche?
Weisser, rosa und roter Balsamico, Sherry-Essig, Himbeeressig (Flasche ist noch zu) und Apfelessig.

2. Welche Öle?
Natürlich Olivenöl, ein virgen extra und ein normales. Beide mit Kitsch-Etikette.

Olivenöle

Selbstgemachtes Olio santo, Sonnenblumenöl und ein aus der Schweiz importiertes Kürbiskernöl. Hier gibt es leider keine grosse Auswahl an anderen Oelen als Olivenöl. Ist ja eigentlich verständlich.
edit: Das Haselnussöl auch aus der Schweiz importiert habe ich prompt unterschlagen und das Sesamöl auch.

3. Welche Sorten Reis stehen dir derzeit zur Verfügung?
Rundkornreis, normaler Reis, Basmatireis und vor ein paar Tagen konnte ich eine Packung echten italienschen Risotto-Reis ergattern.
edit: Wildreis und Vollkornreis habe ich vergessen aufzuführen.

4. Welche Sorten Nudeln?
Viele, ich weiss gar nicht wie die alle heissen. Sicher mal Spagehtti, Penne, Penne rigate, Mini-Penne, Farfalle, Mini-Farfalle, Mafalde, Tagliatelle, Fusilli, Lasagne, Bucatini, Bavette, Casarecce, Orechiette, Conchiglie, Insalatonde…
edit: Chinesische Nudeln.

5. Welche Zuckerarten hast du in deiner Küche?
Weisser Zucker, grober und feiner Rohrzucker, Puderzucker und Vanilliezucker
edit: Kandiszucker

6. Von welchem Gewürz hast Du die meisten Varianten in Deiner Küche?
Pfeffer: roter, grüner, weisser, schwarzer.

7. Welches andere Nahrungsmittel hast du in auffallend großer Variantenzahl vorrätig?
Eindeutig Nudeln wie man unter Punkt 4 sehen kann.

Als Backfreak möchte ich noch einen Punkt zufügen:

8. Welche Sorten Mehl?
Haushalts-Weizenweissmehl, Bio-Weizenvollkornmehl, Bio-Roggenvollkornmehl, Bio-Dinkelmehl, Bio-Sojamehl *würg*, Hartweizenmehl und -Griess, Gerstengriess, Maismehl.
edit: Reismehl, gestern war wohl nicht mein Tag.

Ich gebe das Stöckchen weiter an Ilka, FoodFreak und Hedonistin.