Kein Fisch dafür Mangold-Risotto mit Knoblauch-Crevetten zum Karfreitag

Das gab's gestern, kann man aber auch an anderen Tagen als Karfreitag essen, ausser man geht am Folgetag unter Leute. Ich sag nur Knoblauchfahne.

Mangold-Risotto mit Knoblauch-Crevetten

Wer sich von der Fahne und dem leider wieder mal doofen Risottofoto nicht abschrecken lässt. Wird mit einem wirklich leckeren Risotto belohnt. Besonders köstlich wird er natürlich mit frisch geerntetem Mangold aus dem eigenen Garten.

Erster Mangold 2014

Meine erste Ernte dieses Jahr und somit perfekt für Simones Aprilfrisch-Event.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Simone, zum ersten Bloggeburtstag und auf viele weitere!

Mangold-Risotto mit Knoblauch-Crevetten

Mangold-Risotto mit Knoblauch-Crevetten

Rezept reicht für: 2 Personen

Frischer Mangold aus dem Garten mit Risotto und noch ein paar Crevetten! Köstlich!

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • ein paar Blätter Mangold
  • Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer
  • 200 g Risottoreis
  • Schluck Weisswein
  • 500 ml heisse selbstgemachte Hühnerbrühe
  • 1 Handvoll Crevetten
  • 1 EL Mascarpone
  • Olivenöl
  • geriebener Parmesan nach Belieben

Zubereitung

  1. Mangold in feine Streifen schneiden. Die Hälfte der feingeschnittenen Zwiebel und 1/3 des feingeschnittenen Knoblauchs in etwas Olivenöl andünsten. Mangold dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Cayenne würzen, wenig von der heissen Brühe zugeben, zugedeckt bei kleiner Hizte köcheln lassen.
  2. Die andere Hälfte der feingeschnittenen Zwiebel in Olivenöl, glasig dünsten. Risotto dazugeben und kurz mitbraten bis dieser ebenfalls glasig ist. Mit Weisswein ablöschen und die Flüssigkeit ganz einreduzieren lassen, dann wie gewohnt Risotto mit Brühe fertig kochen. 5 Minuten vor Schluss Mangold und Mascarpone und falls gewünscht Parmesan zugeben.
  3. Gleichzeitig restlicher Knoblauch in Olivenöl bei mittlerer Hitze dünsten. Hitze erhöhen Crevetten kurz braten, mit Salz und Pfeffer würzen und über den angerichteten Risotto geben.
Rezept drucken

4 Gedanken zu „Kein Fisch dafür Mangold-Risotto mit Knoblauch-Crevetten zum Karfreitag

  1. Ich freu mich ja ganz besonders, dass gerade Du einen Beitrag für mein Event beisteuerst! Und so etwas Köstliches. Ich weiß gar nicht was du hast, ich finde das Foto extrem lecker! 1000 Dank dafür!

  2. Das Rezept nehm ich gleich mal mit, denn der Mangold wächst gerade ordentlich auf dem Balkon. Werde mir nur noch handschriftlich ergänzen, es am Wochenende und nicht unter der Woche zu kochen, sonst wird gemeckert im Büro ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen