Kenwood Cooking Chef Knethaken im Vergleich

Natürlich kocht die Kenwood Cooking Chef nicht nur für mich. Sie kann selbstverständlich auch ganz klassisch Brotteig kneten, und das perfekt dank dem starken Motor und massiven Profi-Teighaken*.

Kenwood Cooking Chef Knethaken im Vergleich

Der ist wirklich beindruckend gross und schwer. Da können der Puppenstuben-Knethaken der kleinen KitchenAid** (4.8 Liter) und der schon etwas grössere Haken der Bosch MUM 8 einpacken. Zum Vergleich habe ich ein Foto von allen drei Knethaken gemacht.

Kenwood Cooking Chef Knethaken im Vergleich

Links der massive und gut verarbeitete und 658 g schwere Profi-Teighaken der Kenwood Cooking Chef. In der Mitte der 127 g schwere Knethaken der Bosch MUM 8 um einiges kleiner aber ebenfalls gut verarbeitet und rechts der 155 g schwere Knethaken der KitchenAid, winzig im Vergleich und im Gegensatz zu den zwei anderen aus zwei Teilen zusammengeschweisst und weiss lackiert.

Die Montage des Knethakens finde ich bei der KitchenAid am kniffligsten. Bei den anderen beiden Maschinen geht das einfacher. Kneten können selbstverständlich alle. Mich überzeugt das Resultat des Hakens der Kenwood Cooking Chef am meisten, da stimmt nicht nur der Haken sondern auch die Grösse der Schüssel. Das muss ja alles aufeinander abgestimmt sein. Erstaunlicherweise kommt dieser Monster-Knethaken auch mit kleinen Mengen, wie zum Beispiel diesem Pizzateig, klar. Grosse Mengen sind sowieso kein Problem und auch sehr weiche Teige schafft die Kenwood Cooking Chef spielend. Ach ja und Nudelteig kann der Haken auch mit Links. Ich bin beeindruckt!

*Dieser Profi-Teighaken ist nur bei der Kenwood Cooking Chef im Lieferumfang enthalten, bei den anderen Kenwood Küchenmaschinen wird ein anderer Knethaken geliefert. Man kann diesen aber als Zubehör kaufen, bitte dabei darauf achten, dass er auch auf das Küchenmaschinen-Modell passt.

**Bei meiner KitchenAid handelt es sich um das kleine Modell. Es gibt eine grössere Maschine von KitchenAid, welche wohl eher den beiden anderen Maschinen entsprechen würde.

Update: Inzwischen ist eine Kenwood Cooking Chef Gourmet hier eingezogen. Sie kommt mit einem etwas kleineren Knethaken. Dieser ist aber immer noch massiver als die Knethaken von KitchenAid und Bosch. Ich habe den neuen KCC-Knethaken auch schon im Praxistest mit dem alten verglichen.


4 Gedanken zu „Kenwood Cooking Chef Knethaken im Vergleich

  1. Stimmt! Er wiegt auch "nur" knapp 400g – und hat bislang alles was ich ihm vorgesetzt habe zu meiner vollsten Zufriedenheit verknetet… aber es ist wie überall, das Bessere ist der Feind des Guten!

  2. Ja, der Knethaken ist ne Wucht! Der Knethaken von meiner kleinen Kenwood Chef war ja schon stabiler als die beiden von der vorgestellten von Kitchen Aid und Bosch und er hat auch gut 10 Jahre alle Brotteige verlässlich und gut geknetet, aber man musste öfters mal einschreiten, den Teig zwischendurch mit dem Spatel vom Rand lösen etc…..all das entfällt mit dem neuen Profihaken: ich bin auch bei jedem Kneten aufs Neue begeistert!
    Toll, wie du diesen Vergleich präsentiert hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen