Grüne Insel, mildes Klima, rothaarige Einwohner mit Sommersprossen, schwarz-weiss gefleckte Kühe und das Kerrygold Ballymaloe Litfest. Kühe und das Litfest assoziiere ich erst seit letztem Jahr mit Irland. Da durfte ich nämlich auf Einladung von Kerrygold Deutschland mit ein paar anderen Bloggern auf die grüne Insel fliegen.

Irland.

Gruenes Irland

Kerrygold ist Sponsor des Kerrygold Ballymaloe Litfest of Food & Wine, welches sich in wenigen Jahren vom Geheimtipp zum Kultfestival im angelsächsischen Raum entwickelt hat. Es findet dieses Jahr vom 20. bis 22. Mai 2016 zum vierten Mal statt. Wiederum werden hochkarätige Speaker vor Ort sein. Ich sag nur Yotam Ottolenghi!

Ballymaloe Litfest – vom Geheimtipp zum Kultfestival.

Bei uns – also letztes Jahr 2015 – waren die Highlights unter anderen Alice Waters und David Lebovitz. Diese Sessions waren – wie man sich vorstellen kann – sofort ausverkauft.

Ballymaloe - Eroeffnungsabend

Zum Glück sahen wir jedoch beide am Eröffnungsabend. Dorothée von bushcooks kitchen und ich nutzen die Gelegenheit um mit David Lebovitz mit Kerrygold Irish Cream Liqueur (lecker!) anzustossen.

Ballymaloe - Dorothee, David und ich

Ob ich vor Aufregung mit dem Glas in der Hand gezittert habe? Jedenfalls hatte David Angst um sein Hemd. Ist aber nichts passiert, wie man auf dem Foto sehen kann. Danke Tim fürs Fotografieren!

The Big Shed.

Nach der Eröffnung ging’s rüber zum The Big Shed, das Herz des Festival.

Ballymaloe - The Big Shed

The Big Shed - Ballymaloe

In der grossen Scheune gibt es verschiedene Stände, wo man Essen aus aller Welt probieren, aber auch verschiedenste handgemachte Produkte aus kleinen Manufakturen oder Gemüse- und Kräuterpflanzen kaufen kann.

Ballymaloe - The Big Shed

Wir durften es uns in der VIP-Kerrygold-Ecke gemütlich machen, wo wir mit bestem Essen family style, das heisst direkt aus grossen Schüsseln serviert, verwöhnt wurden.

Ballymaloe - Kerrygold Ecke

Mit kugelrunden Bäuchen fuhren wir zurück ins Castlemartyr Resort, wo ich mein Haupt auf ein 5 Sterne-Kissen legen durfte.

Schlafen wie eine Prinzessin.

Gut ausgeruht machte ich am Morgen einen kleinen Rundgang zur Schlossruine und durch den Park des Resorts.

Castlemartyr Resort

Irland

Castlemartyr Resort - Room with a view

Im Frühstücksraum – mit dieser tollen Aussicht – musste ich endlich mal mal ein Egg Benedict probieren, danach ging’s zur Ballymaloe Cookery School.

Kochsession mit April Bloomfield.

Dorothée und ich hatten uns gut vorbereitet und konnten so die Kochsession von April Bloomfield am nächsten Tag besuchen. Ich kannte die Sterneköchin nicht, aber es war eine gute Wahl.

Ballymaloe Session mit April Bloomfield

In drei Stunden hat April in ihrer natürlichen und unkomplizierten Art verschiedene Gerichte vor unseren Augen zubereitet. Dabei erzählte sie aus ihrem Leben und natürlich verriet sie auch viele Kochtipps und -tricks.

Ballymaloe Session mit April Bloomfield

Ich habe einiges gelernt, auch von Darina Allen, die Aprils Session begleitete. Darina ist übrigens einer der Initiatoren des Litfests, Kochbuchautorin und Gründerin der Ballymaloe Kochschule.

Ballymaloe Session mit April Bloomfield

Bei all den von April zubereiteten Köstlichkeiten war Ende der Session der Appetit gross. Wir durften dann auch alle Gerichte probieren.

Ballymaloe Session mit April Bloomfield 4

Leider gab es von jedem nur kleine Häppchen. Dabei war ich so hungrig und alles war so lecker. Ich hätte mindestens das Doppelte essen können. Mit etwas knurrendem Magen, hätte ich nur zwei Portionen Egg Benedict zum Frühstück gegessen, lustwandelte ich zusammen mit Dorothée noch etwas durch den wunderschönen Garten der Kochschule. Danach machten wir uns mit dem Bus zum gut drei Kilometer entfernten Ballymaloe House.

Ballymaloe Garten

Das Gelände kannten wir schon vom Eröffnungsabend. Wir haben uns aber noch etwas genauer umgesehen bis es zur zur nächsten Session mit dem Thema Irish Craft Cider ging.

Cidre – der Champagner Irlands.

In Irland gibt es eine sehr aktive Gemeinde von Cider-Makern. Wir durften degustieren. Allgemein ist Apfelsekt nicht meins. Es war trotzdem spannend etwas mehr über den Anbau der Äpfel, die Herstellung des Ciders und Vermarktung des Apfelweins zu erfahren.

Ballymaloe Cidre

Vom Cidre etwas angeheitert fuhren wir mit dem Bus wieder zurück zur Kochschule zur letzten gebuchten Session.

Fermentation mit Charlotte Pike.

Die junge Kochbuchautorin ist natürlich kein Heiko Antoniewicz.

Ballymaloe Session mit Charlotte Pike

Das libanesischem Labneh und die Fladen mit Sauerteig-Starter, die sie vor unseren Augen zubereitet hat, haben aber sehr gut geschmeckt.

Gala-Dinner im Ballymaloe House.

Zum krönenden Abschluss wurden wir am Abend von Darina Allen zum Gala-Dinner im liebevoll eingerichteten Restaurant des Ballymaloe House empfangen.

Ballymaloe House

Ballymaloe House Gala-Dinner

Nach der Begrüssung durch Darina Allen sprach auch der irische Landwirtschaftsminister Simon Coveney ein paar lobende Worte zum Litfest. Mit Unterstützung der Politik und dank Leuten wie Darina, die passioniert hochwertige irische Lebensmittel produzieren, entwickelt sich Irland immer mehr zu einer Genussregion. Davon konnten wir uns gleich beim anschliessenden Mehrgang-Menü, alle Gänge selbstverständlich mit Zutaten aus dem Ballymaloe Garten und aus der Region zubereitet, selbst überzeugen. Wie gut, dass ich den ganzen Tag über nicht viel gegessen hatte!


Was ich sonst noch in Irland erlebte.

//Hinweis: All dies durfte ich dank Einladung von Kerrygold Deutschland erleben. Vielen Dank dafür!//


Das sagen meine Blogger-Kollegen zum 2015 Kerrygold Ballymaloe Litfest.