Kichererbsen-Mangold-Gemüse mit Chorizo

¡Qué calor!

38°C. Nur schon beim Heben des kleinen Fingers, kriegt man Schweissausbrüche. Morgens ganz früh aufstehen ist die Lösung. Für mich kein Problem, ich bin eine Lerche. Das heisst ich bin morgens fit und meist auch gut gelaunt. Das ist praktisch wenn man im heissen Andalusien ist. So kann ich in der Früh, wenn es noch etwas kühler ist, Brot backen oder dieses Gemüse vorbereiten.

Kichererbsen-Mangold-Gemüse mit Chorizo

Die Kichererbsen für das Gemüse lege ich am Vorabend in Wasser ein, so dass ich sie am Morgen nur noch weichkochen muss. Im Dampfkochtopf sind sie in gut 35 Minuten parat. Während die Kichererbsen im Dampfkochtopf köcheln, gehe ich in den Garten und Ernte Mangold. Getrocknete und frische Chorizo habe ich immer im Haus. Für dieses Gericht empfehle ich frische Chorizo, die gibt mehr Fett ab. Das brauchen wir hier.

Kichererbsen-Mangold-Gemüse mit Chorizo

Kichererbsen-Mangold-Gemüse mit Chorizo

Rezept reicht für: 2-3 Personen

Kann heiss, lauwarm oder kalt genossen werden.

Zutaten

  • 150 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 frische Chorizo, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
  • ein paar Mangoldblätter, grob geschnitten
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • optional: 1-2 Tomaten, in kleine Stücke geschnitten

Zubereitung

  1. Kichererbsen über Nacht in kaltes Wasser einlegen. Am nächsten Morgen das Wasser abgiessen und die Kichererbsen gut mit Wasser spülen und dann in den Dampfkochtopf geben und mit Wasser auffüllen. Die Kichererbsen sollten ca. 2 cm mit Wasser bedeckt sein. Dampfkochtopf verschliessen und die Kichererbsen auf Ring 1 25 Minuten weichkochen. Dampfkochtopf vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dampfkochtopf öffnen, Kichererbsen durch ein Sieb abgiessen und leicht salzen.
  2. Chorizo, Zwiebeln und Knoblauch in eine heisse Bratpfanne geben und ein paar Minuten braten. Tropfnassen Mangold und Kichererbsen dazu geben mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze braten.
  3. Alles in eine Schüssel geben Zitronensaft dazugeben gut mischen und falls nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gericht kann man jetzt essen oder etwas warten bis es lauwarm ist und dann geniessen oder es in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Sollte das Gemüse kalt genossen werden, noch ein paar Tomatenstücke darunter mischen, sonst ist es etwas trocken.

Rezept drucken

Wir geniessen das Gericht natürlich kalt. Köstlich, und wenn man Kichererbsen aus dem Glas nimmt, auch ganz schnell gemacht.

Kichererbsen-Mangold-Gemuese mit Chorizo

Wer möchte probieren?


2 Gedanken zu „Kichererbsen-Mangold-Gemüse mit Chorizo

  1. Mich nimmts mal wunder, wo du den Mangold kaufst? Ich habe die Lebensmittelgeschäfte in der Innerschweiz schon öfters danach abgesucht, da ich gerne Capuns machen wollte. Konnte aber leider weder Mangold noch Krautstiel finden…
    Ich bin froh um deinen Tip :)
    Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen