Feiner Kirschkuchen mit Mandeln & Marzipan

Heute ist gut mit mir Kirschen essen! Es gibt nämlich feinen Kirschkuchen mit Mandeln und Marzipan. Ein Trio das wunderbar zusammen passt, da ist niemand das dritte Rad am Wagen.

Stück Kirschkuchen mit Mandeln und Marzipan auf Teller

Der Kuchen besteht aus einem knusprigen Marzipan-Mürbeteig und einer saftigen Mandel-Marzipan-Füllung mit frischen Kirschen. Das klingt kompliziert in der Herstellung, aber keine Sorge der Kuchen ist schnell gemacht. Ausser das Entkernen der Kirschen, das dauert ein Weilchen. Ich habe keinen Entsteiner und gehöre damit zu den 62% die keinen besitzen. Das habe ich bei meiner Umfrage auf Instagram herausgefunden.

Wie entsteint man Kirschen ohne Entkerner?

So einen Entsteiner braucht man auch nicht unbedingt, mit der Flaschen und Strohhalm Methode geht das Entsteinen relativ gut. Dazu legt ihr die Kirsche auf die Öffnung einer leeren Flasche und stecht mit einem Stäbchen oder Strohhalm den Stein raus. Ich habe auch die Methode mit der Haarnadel getestet. Da wird eine U-förmigen Haarnadel in einem Korken gesteckt. Das obere Ende der Haarnadel wird zu einer kleinen Schlaufe gebogen und damit soll der Stein entfernt werden. Das hat bei mir überhaupt nicht funktioniert.

Kirschkuchen mit Mandeln und Marzipan auf Kuchenplatte

Kirschen entsteinen – eine Strafarbeit mit köstlicher Entlohnung

Das Entkernen der Kirschen ist eine Strafarbeit. Der Kuchen ist aber eine gute Entlohnung. Ein Stück vom Kuchen lässt einem alles vergessen!

Kirschkuchen mit Mandeln und Marzipan auf Teller mit Kuchen im Hintergrund

Gut durchgezogen schmeckt dieser Kirschkuchen noch besser

Und das Beste, der Kuchen bleibt auch ein paar Tage frisch. Mir hat er nach zwei Tagen, gut durchgezogen, besser geschmeckt als frisch aus dem Ofen. Ich bin gespannt, wie er euch schmeckt!

Stück Kirschkuchen mit Mandeln & Marzipan auf Teller

Kirschkuchen mit Mandeln & Marzipan

Rezept reicht für: Form mit 30 cm Durchmesser

Feiner Kirschkuchen bestehend aus einem knusprigem Marzipan-Mürbeteig und einer saftigen Mandel-Marzipan-Füllung mit frischen Kirschen.

Zutaten

    Marzipan-Mürbeteig
  • 200 g Mandeln
  • 40 g Marzipan
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter, kalt
  • 1 Ei

  • Mandel-Marzipan-Füllung
  • 700 g Kirschen
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • 30 g Marzipan
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 Handvoll Mandelblättchen
  • Puderzucker und optional Zimt zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Form gut mit Butter ausstreichen.
  2. Mandeln fein mahlen. 50 g in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Rest für die Füllung auf die Seite stellen.
  3. Marzipan mit der Röstireibe zu den 50 g Mandeln in die Schüssel reiben. Mehl, Zucker, Vanilleextrakt, Salz und Butter dazu geben und mit dem K-Haken ca. 2 Minuten auf Stufe 3 vermischen bis eine krümmlige Masse entsteht.
  4. Ei dazugeben und ca. 20 Sekunden auf Stufe 3 laufen lassen bis sich sich ein Teigball formt.
  5. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, dabei einen Rand formen. Teigboden mit einer Gabel gleichmässig einstechen und kühlstellen.
  6. Kirschen waschen und ensteinen.
  7. Eier trennen.
  8. Prise Salz zum Eiweiss geben und steif schlagen.
  9. Eigelb mit Zucker vermischen und schaumig rühren.
  10. Gemahlene Mandeln dazugeben und Marzipan mit der Röstireibe dazureiben.
  11. Steif geschlagenes Eiweiss dazugeben und vorsichtig unterheben.
  12. Form mit Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Mandel-Marzipan-Füllung gleichmässig verstreichen und Kirschen darauf verteilen.
  13. Mandelblättchen darüber streuen.
  14. Form auf Ebene 3 in den kalten Ofen schieben und bei 175°C Heissluft ca. 45 Minuten backen.
  15. Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker und falls gewünscht mit Zimt bestäuben.
  16. Der Kuchen lässt sich gut ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Anmerkung: Der Kuchen ist nicht sehr süss. Süssschnäbel nehmen mehr Zucker oder bestäuben den fertigen Kuchen dick mit Puderzucker.
Rezept drucken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen