Knusprige Kartoffel-Brotstangen

Brötchen und Baguettes sind immer noch meine Angstgegner. Es ist Zufall wenn sie gelingen wie ich es mir vorstelle. Meist geraten sie zu kompakt.

Kartoffel-Brotstangen

Bei diesen Kartoffel-Brotstangen war mir das Glück wieder mal hold. Ich bin inzwischen schon etwas abergläubisch. Ich denke, sie sind gelungen, weil ich sie Brotstangen und nicht Baguettes nenne. Aber das kann eigentlich nicht sein, denn die Brotstangen vom #synchronbacken sind mir damals auch nicht gelungen. Apropos #synchronbacken, das nächste findet am 10. Juli statt. Markiert euch den Termin schon mal im Kalender!

Knusprig, schön eingeschnitten, top!

Zurück zu den Stangen, auch das Einschneiden ist normalerweise der reinste Horror für mich.

Kartoffel-Brotstangen Kruste

Aber auch hier, so finde ich, hat es geklappt. Fragt mich aber nicht, wie ich das hingekriegt habe. Leicht schräg mit einem Zackenmesser habe ich es gemacht.

Knusprige Kartoffel-Brotstangen

Knusprige Kartoffel-Brotstangen

Rezept reicht für: 3 mittelgrosse Stangen

Knusprige Kruste und dank Kartoffel saftige geschmackvolle Krume.

Zutaten

    Poolish

  • 100 g Weizenmehl (Type 550)
  • 100 g Wasser
  • 1/8 TL Trockenhefe
  • endgültigter Teig

  • 450 g Weizenmehl (Type 550)
  • 50 g Vollkornweizenmehl
  • 2 g Trockenhefe
  • 135 g gekochte Kartoffel, fein gerieben
  • 290 g Wasser
  • Poolish von oben
  • 12 g Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Poolish vermischen. Es ergibt ein sehr weicher Teig. Über Nacht bei ca. 18 C zugdeckt gehen lassen.
  2. Für den endgültigen Teig am nächsten Tag einen Teil des Wassers zur Poolish geben und etwas auflösen. Restliche Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Kenwood Cooking Chef geben und auf kleinster Stufe 4 Minuten kneten. Salz zugeben und weitere 6 Minuten auf Stufe 2 fertig kneten. Teig insgesamt 90 Minuten gehen lassen. Nach je 30 Minuten den Teig insgesamt 2x falten.
  3. Teig vorsichtig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Fläche zu 3 gleich grosse Stücke teilen und daraus Brotstangen formen. Auf das Lochblech legen und zugedeckt 45-60 Minuten gehen lassen.
  4. 2 dl Wasser in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer geben. Brotstangen einschneiden. Blech auf Ebene 2 in den kalten Ofen schieben. Programm “Baguette” wählen und bei 210 C 30-35 Minuten backen. Nach 15 Minuten Blech drehen. Im konventionellen Backofen bei 220 C Umluft vorgeheizt 30 Minuten backen.
Rezept drucken

Der Geschmack überzeugt, auch dank der Poolish. Es muss nämlich nicht immer Sauerteig sein. Die Krume lässt sich ebenfalls sehen.

Kartoffel-Brotstangen Krume

Vielleicht etwas grossporiger könnte sie sein, aber ich will mich nicht beklagen…


15 Gedanken zu „Knusprige Kartoffel-Brotstangen

  1. Die Brotstangen sehen super aus. Aber ich kann deine Angst verstehen, mir geht es da leider nicht anders und nicht jedes Brot gelingt mir. Aber wenn es dann gelingt freut man sich doch um so mehr :).

    Liebe Grüße
    Ines

    1. Brote gelingen bei mir eigentlich immer. Nur Brötchen und Baguettes werden oft nicht so wie ich sie mir vorstelle. Liegt sehr wahrscheinlich am Formen…

  2. So, ich hab sie jetzt auch ausprobiert und sie sind wirklich wahnsinnig lecker!

    Das mit dem Einschneiden hat bei mir leider nicht geklappt, und die Gehzeiten, naja, das Baby hat zwischendurch Aufmerksamkeit für sich angemeldet, und dann ist der Teig ein wenig länger gegangen. Also viel länger…

    Nichts desto trotz wird es die Stangen sicher nicht das letzte Mal gegeben haben :-) Und vielleicht dann auch irgendwann nicht nur so lecker wie jetzt, aber auch so hübsch wie bei dir!

    Viele Grüße,
    Katharina

    1. Für Frischhefe kannst du Menge der Trockenhefe x3 rechnen. Also Für den Vorteig ein Krümel, wenn du wiegen möchtest ca. 1 Gramm Frischhefe. Beim endgültigen Teig 6 g oder wenn du es eilig hast 8 g Frischhefe. Viel Erfolg beim Nachbacken.

  3. Hallo,

    ich würde diese Stangen tatsächlich auch gerne ausprobieren jedoch habe ich keines der im Rezept genannten Geräte. Hat jmd es auch ohne Brotbackmsschine ausprobiert?

      1. Hallo Zorra – Habe gestern diese Kartoffelstangen gemacht. Der Teig war zähflüssig, liess sich nicht falten. Habe das Bestmögliche gemacht. Da man sie auch nicht formen konnte, legte ich die Teigmasse in die Sandwichform.
        Beim weiteren Gehen nur etwa 3 cm aufgegangen. Gebacken – sehr knusprig. Kartoffel kommt nicht zur Geltung aber trotzdem gut.
        Die Sandwichform ist zu schmal. Fragen: Wie breit/hoch ist die Kartoffelstange resp. die Form ? Wieviele Gramm wiegt der Teig für eine Kartoffelbrotstange und wie lange ist der Teig für die Kartoffelbrotstange. (ich habe 5 Stück daraus gemacht). Eine andere Frage. Zum WeltBrotTag. Wir sind 6 Stunden voraus. Welche Zeit gilt dann
        für mich ? – Die Chinesische oder die Europäische ? Herzlichen Dank für Deine Antworten. Aus Gui Lin (im Süden von China) grüsst Euch alle – patrol2552

        1. Ist schon länger her, dass ich die gebacken habe. Wie gross die genau waren, weiss ich nicht mehr. Um das Gewicht einer Stange auszurechnen , kannst du einfach das Gewicht aller Zutaten zusammenrechnen und das Total durch 3 teilen. Aber natürlich kannst du auch 5 Stangen, so wie du es gemacht hast daraus backen. Wegen dem zähen Teig, da hättest du beim Kneten noch Wasser zugeben können. Bei Kartoffelbrot kann man die Wassermenge ganz schlecht angeben, weil jede Kartoffelsorte einen anderen Wassergehalt hat. Ausserdem ist das chinesische Mehl sicher auch anders. ;-) Betreffend World Bread Day, da veröffentlichst du dein Rezept am 16. Oktober, Ortszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen