Höchste Zeit wieder mal Muffins zu backen, schliesslich sind sie ja Trendfood in diesem Jahr.

Kokos-Muffin Kokosherz

Kokos verbinden viele vielleicht nicht unbedingt mit Sommer. Ich schon, als Teenie war ich nämlich unsterblich in den italienischen Coco-bello-Strandverkäufer verliebt. Wir machten Badeurlaub in Italien. Er kam täglich vorbei und rief “Coco, coco, bello!”. Nicht nur die Kokosnuss war bello sondern auch er! Meine Mutter musste ihm jedes Mal Kokosnuss abkaufen, damit ich ihn anhimmeln konnte. Ich war schüchtern, bin ich auch heute noch. Manchmal.

Immer wenn ich nun was mit Kokosnuss mache, muss ich an damals denken. Also auch bei diesen Muffins, die mit einem saftigen Kokosherz überraschen.

Kokos-Muffin mit Kokosherz

Im Teig, der das Herz umhüllt, kommt natürlich auch Kokos in Form von Kokosmilch vor und als I-Tüpfelchen werden die Muffins vor dem Servieren mit Schokolade bestrichen und Kokos bestreut. Coco, Coco, bello!

Kokos-Muffins mit Kokosherz

Kokos-Muffins mit Kokosherz

Rezept reicht für: 8 kleine Muffins

Muffins mit Kokosherz und Kokosmilch im Teig.

Zutaten

    Kokosherz

  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Kokosflocken
  • 10 g Puderzucker
  • Muffinteig

  • 30 g Sonnenblumenöl
  • 65 g Zucker
  • 5 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • 100 g Kokosmilch
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20 g fein geriebene Schokolade
  • Guss

  • 50 g Schokolade
  • 20 g Butter
  • Kokosflocken

Zubereitung

  1. Für die Kokosherzen alle Zutaten gut vermischen und 8 gleich grosse Kugeln formen.
  2. Für den Teig Oel, Zucker, Vanillezucker und Prise Salz solange mit dem Handmixrührgerät verrühren bis der Zucker aufgelöst ist. Ei dazugeben und das Ganze schaumig rühren. Kokosmilch ebenfalls kurz unterühren. Dann Mehl und Backpulver dazu sieben und feingeriebene Schokolade dazugeben. Alles vorsichtig verrühren.
  3. Je 1 Esslöffel Teig in die Muffinförmchen geben. Kokosherz-Kugeln darauf setzen. Restlicher Teig auf die 8 Förmchen verteilen, die Kokosherz-Kugeln müssen mit Teig bedeckt sein. Vor dem Backen die Förmchen auf die Arbeitsfläche klopfen, so dass sich der Teig gut verteilt.
  4. Muffins ca. 15-17 Minuten im vorgeheizten Airfryer backen. Stäbchenprobe machen. Im normalen Ofen ca. 20-25 Minuten ebenfalls bei 180 C backen.
  5. Muffins auf einem Gitter auskühlen lassen.
  6. Schokolade und Butter schmelzen. Muffins damit bestreichen und sofort mit Kokosflocken bestreuen.

Inspiration: Wonder Wunderbare Küche

Rezept drucken