Körner-Brotstangen {nicht ganz nach Katha}

Mein neuer Ofen und ich sind noch in der Kennenlernphase. Er hat eine Menge Funktionen, die ich natürlich alle ausprobieren möchte. Mein alter Ofen konnte gerade mal Unter-/Oberhitze, Umluft, Grill und Bratenfunktion und das war's. So ist es nun schon eine Umstellung, aber eine die Spass macht. Es könnte jedoch sein, dass zukünftig ab und zu mal was in die Hosen geht, aber aus Fehlern lernt man ja. Folgende Brotstangen sind glücklicherweise schon mal gelungen!

Körner-Brotstangen {nicht ganz nach Katha}

Die habe ich für den Bread Baking Day #70 gebacken, den MaRa noch bis zum 1. September hostet. Sie wünscht sich dicke, dünne, lange, kurze, gerade oder krumme Brotstangen. Ausnahmsweise sind sie ziemlich gerade geworden. Ich weiss auch weshalb, der neue Ofen ist grösser, so haben auch längere Stangen auf dem Blech problemlos Platz.

Körner-Brotstangen {nicht ganz nach Katha}

Das Rezept für die Stangen habe ich bei Katha gefunden. Sie hat aus dem Teig nur ein Brot gebacken und nennt es Körner-Baguette. Die Krume ihres Baguettes gefällt mir etwas besser, da offener. Ich musste beim Quellstück mangels Kürbiskernen etwas mehr Haferflocken nehmen. Vielleicht liegt es daran? Die Stangen schmecken aber auch so!

Körner-Brotstangen

Körner-Brotstangen

Rezept reicht für: 2 Brotstangen

Saftige Brotstangen mit Körnern

Zutaten

    Quellstück

  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 60 g Leinsamen
  • 12 g Salz
  • 50 g Hartweizengriess
  • 300 g Wasser
  • endgültiger Teig

  • 180 g Weizenmehl
  • 180 g Dinkelvollkornmehl
  • 20 g Weizenvollkornmehl
  • 3 g Trockenhefe
  • 1 Ei (M)
  • 100 g Wasser
  • 20 g Olivenöl
  • Quellstück von oben

Zubereitung

  1. Für das Quellstück, alle Zutaten in einer Schüssel gut vermischen. Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Für den endgültigen Teig alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 4 Minruten auf niedrigster Stufe kneten, dann (auf Stufe 1 oder 2) 6 Minuten fertig kneten.
  3. Teig zugedeckt für 6 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. Nach der Kühlschrankgare den Teig kräftig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einer Kugel formen und 10 Minuten entspannen lassen.
  5. Teig halbieren und zu zwei Brotstangen formen. Zugedeckt ca. 60 Minuten bei 24 C gehen lassen.
  6. Ofen auf 240 C aufheizen, Stangen 3x einschneiden und 25-30 Minuten backen, dabei nach 15 Minuten mal die Ofentüre öffnen um Dampf entweichen zu lassen.

Rezept druckenInspiration: Körner-Baguette von Katha-kocht.de

Notiz für mich: Ofen war schon auf 180 C im Brotprogramm aufgeheizt. Habe Ofen auf 230 C gestellt und die Stangen bei 180 C eingeschoben und 25 Minuten gebacken.

Das ist mein Beitrag zum BBD#70 und eine Stange sende ich wieder mal zu Susans Yeastspotting.

Bread Baking Day #70 - Brotstangen / Breadsticks (last day of submission Sept 1, 2014)


4 Gedanken zu „Körner-Brotstangen {nicht ganz nach Katha}

  1. Ui – freut mich, dass du das Körnerbaguette als Inspiration genommen hast. Ob es an den Haferflocken lag – keine Ahnung, ich bin ja nicht so der Profi in der Ursachenforschung. Sieht auf jeden Fall auch so super lecker aus. Ich würde ein Scheibchen nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen