Kürbis-Apfel-Trifle

Hier noch das versprochene Kürbis-Dessert. Es stammt auch aus der letzten BB-Zeitung, jedoch habe ich es etwas abgeändert, was ihm nicht geschadet hat.

Kürbis-Apfel-Trifle
Rezept für 2 Personen

Kürbis-Apfel-Trifle

Krokant
25 g Kürbiskerne, grob gehackt
1/2 EL Zucker
1/2 EL flüssiger Honig

Kürbis-Apfel-Püree
250 g Kürbis, in Stücken
1/2 Apfel, in Stücken
1 EL Zucker
0,75 dl Apfelsaft
1 TL Zitronensaft

Creme
90 g Creme frâiche
75 g Mascarpone
1/2 EL Apfelsaft

Korkant: Kürbiskerne in einer unbeschichteten Pfanne leicht rösten. Zucker und Honig beigeben, rühren, bis der Zukcer craramelisiert, auf ein Backpapier geben, auskühlen lassen.

Kürbis-Apfel-Püree: Alles in die selbe Pfanne geben, offen bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 25 Minuten weich köcheln. Alles pürieren, auskühlen lassen.

Creme: Alles verrühren, zugedeckt ca. 30 Minuten kühlstellen.

Einfüllen: Die Hälfte des Kürbispürees in die Gläser füllen, mit 1/3 der Creme bedecken, Krokant darauf verteilen, 1/3 der Creme, dann restliches Püree und Creme darauf verteilen.

Sehr leckeres vor allem, nicht zu süsses Dessert! Das Korkant gibt ihm den gewissen Biss.


3 Gedanken zu „Kürbis-Apfel-Trifle

  1. REPLY:
    Das Rezept ist gut gelungen und hat meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Ein Tipp zur Verfeinerung: Etwas Holunderblütensirup zur Mascarponecreme hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen