Flauschige Kürbis-Bagels einfach selber backen – so geht’s!

Diese flauschigen gelb-orangefarbigen Bagels sind so lecker. Das Kürbispüree und der Honig im Kochwasser geben ihnen einen leicht süsslichen Geschmack. Einfach nur köstlich!

Flauschige Kürbis-Bagel

Originale Bagels sind das aber nicht, die sollten nämlich ein Loch haben und chewy, und nicht flauschig sein. Weshalb Bagels gekocht werden und ein Loch in der Mitte haben, habe ich euch im Mai verraten. Okay, das mit dem Loch ist noch ein Rätsel, aber was es mit dem Kochen auf sich hat, ist geklärt. Je länger Bagels ins simmernde Wasser getaucht werden, desto fester werden sie.

Nicht originale Bagels – trotzdem köstlich!

Feste Bagels mit Loch wollte ich diesmal nicht. Deshalb formte ich die Teiglinge mit kleinem Loch, das sich beim Backen schliesst, und für den Flausch durften die Bagels nur kurz baden.

Flauschige Kürbis-Bagels

Das Resultat lässt sich vorzeigen und schmecken. Ohne Loch ist so ein Bagel auch besser für ein Sandwich geeignet. Der Beweis ist mein Herbst-Sandwich. Das musst ihr unbedingt auch mal ausprobieren. Die Bagels passen aber bestimmt auch zu Lachs oder zu was Süssem. Sie sind ein wahrer Herbstgenuss und machen deshalb gleich beim aktuellen Blog-Event CLXIX – ausgerichtet von Britta – mit.

Blog-Event CLXIX - Herbstgenuss (Einsendeschluss 15. November 2020)
Kürbis-Bagel

Kürbis-Bagel

Rezept reicht für: 6 kleine Bagels

Flauschige leicht süssliche Bagels mit Kürbispüree gebacken.

Zutaten

  • 50 g Kürbispüree, gedämpft
  • 90 g Wasser
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 7 g Frischhefe
  • 10 g Öl
  • 1 TL Zucker
  • 5 g Salz

  • Kochwasser
  • 1 Liter Wasser
  • 1 EL Honig

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben. 1 Minute auf kleinster Stufe kneten, dann auf Stufe 1 schalten und den Teig 7 Minuten fertig auskneten lassen.
  2. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  3. Teig in 6 gleich grosse Stücke teilen und zu Kugeln formen. Mit einem Kellenstiel das typische Loch in jede Kugel machen und auf ein mit einem Backpapier belegte Backblech legen.
  4. Die Teiglinge 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  5. Backofen auf 210°C Heissluft aufheizen.
  6. Für das Kochwasser Wasser und Honig in einen grossen flachen Topf geben und aufkochen. Hitze reduzieren, so dass das Wasser nur noch simmert.
  7. Die Bagels nacheinander mit einer Siebkelle kurz in das heisse Wasser tauchen.
  8. Falls gewünscht eine Seite in Toppings wie Kürbis-, Sonnenblumenkerne, Sesam, Mohn etc. drücken und dann aufs Blech legen.
  9. Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und 20 Minuten backen.
Rezept drucken

Die Zubereitungsschritte habe ich für euch auf Instagram im Kürbis-Bagel-Highlight gespeichert.


3 Gedanken zu „Flauschige Kürbis-Bagels einfach selber backen – so geht’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen