für cyberwriter, irgendeinisch, monoblog und kleiner feigling

Zutaten
Teig:
* 4 Eiweiß
* 175 g Zucker
* 50 g geschälte, gemahlene Mandeln
* 1 Päckchen Vanillezucker
* 1 gestrichener El. Kakao

Zum Füllen:
* 100 g Butter
* 50 g Puderzucker
* 2 Eigelb
* 50 g Vollmilchkuvertüre
* Saft und Schale einer halben unbehandelten Limette

Zum Verzieren:
* Kakao
* 50 g Puderzucker
* 1 Tl. Eiweiß
* Lebensmittelfarbe

Zubereitung
Eiweiß steif schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Mandeln und Vanillezucker unterheben, Masse halbieren und unter eine Hälfte Kakao mischen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Massen jeweils in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Größe 4 füllen und damit Tupfen auf das Backblech spritzen. Plätzchen im Backofen bei 75 Grad (Ober- und Unterhitze, keine Heißluft!) etwa 2 Stunden trocknen und dabei die Backofentür etwas geöffnet lassen (Kochlöffelstiel dazwischenklemmen).
Für die Füllung die Butter cremig rühren. Puderzucker sieben und mit Eigelb unter die Butter rühren. Creme halbieren. Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen und unter eine Cremehälfte mischen. Limettensaft samt Schale unter die zweite Cremehälfte mengen. Dunkle Luxemburgerli mit Schokocreme zusammensetzen, mit Kakao bestäuben. Die hellen mit Limettencreme füllen, Puderzucker mit Eiweiß und Speisefarbe verrühren, Plätzchen damit verzieren.

Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout