Macarrón rustio mit Chorizo, Calabacín und Gambas, 100 % spanisch

Ich habe Natas Bericht aus dem Food Camp Cilento nur so aufgesogen, da wäre ich gerne dabei gewesen. Auch der Pasta-Beitrag hat es mir angetan. Ich habe nämlich vor ein paar Wochen die Two Greedy Italians geguckt, und die waren auch in Gragnano in der Pastamanufaktur und haben von der speziellen geografischen Lage bzw. warmen Wind erzählt.

Warmer Wind gibt es hier auch und Pasta ebenfalls. Natürlich nie so gut wie die aus Italien, aber ich würde sagen es gibt ein paar Sorten die kommen nah ran. Wie zum Beispiel Macarrón rustio, die ich für folgendes Pastagericht verwendet habe.

Macarrón rustio mit Chorizo, Calabacín und Gambas, 100 % spanisch

Die sehen doch aus wie die Gemellini mit Salsiccia, Käse und Aubergine von Natas Beitrag, oder? Ich habe natürlich Chorizo genommen, ein Zucchetti äh Calabacín aus dem Garten und noch ein paar Gambas. ¡Ya está!


2 Gedanken zu „Macarrón rustio mit Chorizo, Calabacín und Gambas, 100 % spanisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen