Wie gut, dass Susanne den Blog-Event XCVIII – Schätze aus dem Vorratschrank zum Dauerevent gemacht hat. Vorratshaltung ist nämlich nicht meine Stärke. Anstelle von intelligenten Haushaltsgeräten – an der IFA wurde wieder ganz viel davon gesprochen – wünschte ich mir ein mitdenkendes, intelligentes Vorratshaltungssystem. Warum gibt es das (noch) nicht? Nun gut, dank Susannes Dauerevent sichte ich meine Vorräte inzwischen häufiger. Natürlich werde ich trotzdem jedesmal fündig.

Meine Schätze diesmal – ein Klumpen Marzipan und Vanillepuddingpulver. Dazu werfe ich noch ein Blick in den Kühlschrank – der bei mir auch noch kein intelligentes Gerät ist – wo ich Pflaumen finde. Okay dafür brauche ich auch keinen intelligenten Kühlschrank, denn ich weiss, dass ich Pflaumen gekauft habe, nur wann nicht mehr. Da kommen meinen 5 Sinne in Einsatz. Die Pflaumen sind noch gut, inzwischen haben sie sogar den richtigen Reifegrad.

Und weil heute Sonntag ist, backe ich kurzerhand eine Tarte mit den Pflaumen und den zwei Schätzen aus dem Vorratsschrank.

Marzipan-Vanille-Pflaumen-Tarte

Bei der Backaktion ist mir ein intelligenter Küchenhelfer behilflich und zwar der Thermomix TM5. Ich muss sagen mit dem Teil mache ich sehr gerne Mürbeteig, und diesmal kann ich auch gleich noch den Guss darin machen. Perfekt, so fällt weniger Abwasch an, denn mein nicht-intelligente Geschirrspüler ist vor ein paar Jahren explodiert. Aber ich habe ja glücklicherweise Y., der durfte nämlich wählen: «Neuer Geschirrspüler oder per Hand spülen.» Seitdem habe ich den intelligentesten Geschirrspüler überhaupt. Ab und zu macht er zwar ein Glas oder Geschirr kaputt, dafür kann er viel mehr als Geschirr spülen…

Marzipan-Vanille-Pflaumen-Tarte

…unter anderem mit mir zusammen die feine Tarte geniessen.

Marzipan-Vanille-Pflaumen-Tarte

Marzipan-Vanille-Pflaumen-Tarte

Rezept reicht für: 30 cm Tarteform

Marzipanig gut und ratzfatz im TM5 gemacht!

Zutaten

    Marzipan-Mürbeteig

  • 50 g Mandeln
  • 180 g Mehl
  • 20 g Maizena
  • 2 EL Zucker
  • 40 g Marzipan, in Stücken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 90 g kalte Butter, in Stücke geschnitten
  • 1 EL Amaretto
  • 1 Ei (M)
  • Marzipan-Vanille-Guss

  • 1 dl Rahm
  • 50 g Milch
  • 60 g Marzipan
  • 1 Prise Zimt
  • 1 gehäufter TL Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Amaretto
  • Belag

  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • ca. 1 kg Pflaumen geviertelt

Zubereitung

  1. 100 g Mandeln in den Mixtopf des Thermomix geben und 10 Sekunden auf Stufe 7 mahlen.
  2. 50 g Mandeln, Mehl, Maizena, Zucker, Marzipan, Salz, Zimt und Butter in den Mixtopf geben und 5 Sekunden auf Stufe 4 vermischen.
  3. Ei und Amaretto dazu geben und 15 Sekunden auf Stufe 5 einen Teig herstellen. Teig herausnehmen. Mixtopf muss nicht ausgewaschen werden. Er wird nochmal gebraucht.
  4. Tarteform mit Butter ausfetten.
  5. Den Marzipan-Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen, dabei einen Rand formen. Teigboden mit einer Gabel gleichmässig einstechen dann kühlstellen.
  6. Alle Zutaten für den Guss in den Mixtopf des Thermomix geben und 10 Sekunden auf Stufe 7 mixen. Etwas stehen lassen.
  7. Für den Belag gemahlene Mandeln mit Vanillepuddingpulver mischen und auf dem vorbereiteten Teigboden gleichmässig verteilen.
  8. Pflaumen darauf verteilen und Guss darüber giessen.
  9. Springform in den kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer auf Ebene 3 schieben und bei 175 C Heissluft mit Ringfunktion 45 Minuten backen. Im konventionellen Ofen – Ofen auf 180 C Unter-/Oberhitze vorheizen und ca. 35 Minuten backen.
  10. Die Tarte in der Form auf einem Gitter auskühlen lassen. Falls gewünscht vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Rezept drucken