Bis jetzt war ich Ottolenghi-resistent.
Als ich jedoch die Walnuss-Zitronen-Linguine bei Susi und Britta sah, bin ich schwach geworden und musste sie nachkochen.

Mein erstes Ottolenghi-Rezept und es hat mir nicht geschmeckt

Kaum zu glauben, aber leider haben sie mir nicht geschmeckt! Und das obwohl ich mich ausnahmsweise ans Originalrezept gehalten habe. Nur selbstgemachte Tagliatelle anstatt der Tagliolini habe ich verwendet. Daran kann es ja wohl nicht liegen?

Ich fand das Ganze irgendwie unrund. Ich habe den Salbei in Verdacht, den mag ich sonst sehr gerne, aber hier hat er für mich nicht gepasst.

Sorry Yotam, da gibt es für mich besser Pasta mit Walnüssen zum Beispiel Tagliatelle mit Rosenkohl und Walnusspesto oder ein ähnliches Rezept mit weniger Zutaten Zitronenspagehtti.

Mal gucken, ob mir das nächste Ottolenghi-Rezept schmeckt, oder ob ich die Einzige bleiben muss, die kein Ottolenghi-Fan ist.