Gelbe Pflaumen werden auch Mirabellen genannt, oder? Oder sind Mirabellen eine besondere Sorte? Ich bin gerade unsicher, weil auf Spanisch heissen sie nur ciruelas amarillas – übersetzt gelbe Pflaumen. Egal, wie sie heissen, ich liebe diese gelben Früchte. Leider sind sie hier Mangelware, wenn ich mal welche sehe, greife ich zu. Ich mag sie sehr gerne pur. Aber noch lieber – wen wundert’s – im oder wie hier auf Kuchen!

Mirabellen-Mandel-Kuchen mit Amaretto

Mit Mandeln und Amaretto im Teig, ein Traum! Und pssst, das ist nicht mal ein neues Kuchen-Rezept. Es basiert auf dem Mispel-Kuchen, der auch schon sehr gut angekommen ist. Natürlich war wieder mal Improvisation angesagt. Die Butter war fast aus. Das erste Mal im Hause zorra!

Mirabellen-Mandel-Kuchen mit Amaretto

Zum Glück klappt das Rezept aber auch mit Öl, wobei es mit Butter natürlich besser wird. Das sage ich nicht nur weil ich gerade mit Kerrygold in Irland war. Es ist so – mit Butter schmeckt einfach alles besser. Mit Öl klappt es aber auch, der Teig wird etwas flüssiger als er sonst schon ist, also nicht erschrecken!

Mirabellen-Mandel-Kuchen mit Amaretto

Mirabellen-Mandel-Kuchen mit Amaretto

Rezept reicht für: Springform mit 24-26 cm Durchmesser

Die Mirabellen geben diesem luftigen Kuchen den leicht säuerlichen Kick!

Zutaten

  • 12 Mirabellen
  • 20 g Butter, weich
  • 30 g Sonnenblumenöl
  • 180 g mit Vanille automatisierter Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Amaretto
  • 20 g Sahne
  • 1 EL brauner Zucker
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Boden der Springform mit Backpapier auslegen und Rand mit Butter einfetten.
  2. Butter und Oel mit 2-3 EL Zucker weichrühren.
  3. Restlicher Zucker und Eier abwechslungsweise unter Rühren beigeben und schaumig rühren.
  4. Mehl und Backpulver vermischen, sieben und zusammen mit Mandeln, Salz, Amaretto und Sahne zu der Butter-Eiermischung geben und etwas verrühren. Nicht erschrecken der Teig ist sehr flüssig.
  5. Mirabellen waschen, halbieren und entkernen.
  6. Teig in die Springform füllen, die halbierten Mirabellen mit Schnittfläche nach oben auf dem Teig verteilen. Die Früchte mit 1 EL braunen Zucker bestreuen.
  7. 45 Minuten auf der untersten Rille des auf 180 C Unter-/Oberhitze vorgeheizten Ofens backen. Stäbchenprobe machen.
  8. Kuchen aus dem Ofen nehmen, 7 Minuten in der Form lassen dann herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Rezept drucken