Natillas mit Pflaumen

Ich habe mich ja schon als Natillas-Süchtige geoutet. Um das schlechte Gewissen etwas zu beruhigen habe ich heute gekochte Pflaumenschnitze dazu gegessen.

Natillas mit Pflaumen
Pflaumenschnitze
Pflaumen. in Schnitze geschnitten, in etwas Wasser und Zucker weichkochen. Auskühlen lassen. Schnitze in Tonschälchen geben. Natillas* (ohne Caramel) dazu servieren. Lecker!

* Bald mache ich Natillas mal selbst. Genügend Tonschälchen habe ich jetzt. ;-)


3 Gedanken zu „Natillas mit Pflaumen

  1. Zorra, was ist eigentlcih der Unterschied zwischen Crema Catalana und Natilla? Vielleicht, dass sie aus verschienen REgionen Spaniens stammen?
    Ich freu mich auf deine Natillas? Und die Tonschälchen finde ich sehr schön! Vielleicht hast du irgendwann welche für mich übrig;)

  2. REPLY:
    Ja, wenn ich so weiteresse, kann ich bald einen Tonschälchenversandhandel aufmachen. ;-)

    Also was Crema Catalana betrifft, die wird vor dem Servieren mit Zucker bestreut und der wird dann mit einem Eisen oder im Grill geschmolzen. Crema catalana wird in flachen Förmchen serviert. Natillas ist soweit ich das verstanden habe, dieselbe Masse aber wird nicht mit Zucker bestreut und in hohem Gefäss serviert. Ich hoffe das stimmt, vielleicht weiss jemand mehr darüber?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen