Niedergaren ist wieder in

Alles kommt wieder. Es nicht nur mit der Mode so. Meine Mutter hat das Niedergaren schon vor Jahren praktiziert. Bei Betty Bossi (Bossi übrigens mit i ;-)) ist kürzlich ein Kochbuch Niedergaren leicht gemacht erschienen.

Früher oder später werde ich mir wohl auch so ein Spielzeug zulegen müssen. BB bietet natürlich auch gleich einen Thermometer an, aber der zeigt nur bis 130 Grad an. Ist das bei allen so?

Und wer hat’s erfunden?

Der «Erfinder» – ein zerstreuter Physiker
Der Angloamerikaner Sir Benjamin Thompson (1753-1814) mit dem Doppelnamen Graf von Rumford war Experimentalphysiker und Berufsoffizier. Ihm wird die «Erfindung» der Niedergarmethode zugeschrieben. Thompson soll um 1800 eine Lammschulter in den – unbeabsichtigt – nur mässig heissen Ofen gegeben haben. Nach drei Stunden nahm er das Fleisch heraus und bemerkte dann beim Schneiden, dass es noch fast roh und folglich ungeniessbar war. Das Fleisch wurde nochmals in den Ofen geschoben und dann während Stunden vergessen. Als der Sir später von dieser Lammschulter ass, fand er kaum Worte für die Beschreibung des Genusses. Das Fleisch wies einen wunderbaren Geschmack auf, war saftig und zerging auf der Zunge.

Bis die Zufallsentdeckung des zerstreuten Physikers Nachahmer fand, vergingen ungefähr 180 Jahre. Auch bei der Verbreitung der neuen Garmethode galt: Gut Ding will Weile haben.


12 Gedanken zu „Niedergaren ist wieder in

  1. was du messen willst. Ich habe noch ein ganz altmodisches Fleischthermometer, mit dem ich auch die Teigtemperatur meiner Brote messe und das geht bis 90 °C. Für solche Zwecke reichen 130 °C aus, aber wenn du auch noch die Temperatur deines Ofens überprüfen willst, dann natürlich nicht!

  2. REPLY:
    denn schon. Ich habe sowieso meinen Backofen in Verdacht nicht richtig anzuzeigen.

    Ich hatte mal so ein Teil, leider nicht mitausgewandert. Dafür die Salatschleuder, die es hier an jeder Ecke zu kaufen gibt. ;-)

  3. Was ich mit letztens aus gegebenem Anlass mal fragte: Was wird bei 75° in einer Stunde eigentlich aus Salmonellen? Ganz unbedenklich scheint mir das nicht zu sein, oder?

  4. Eine meiner bevorzugten Kocharten für Fleisch. Da wir meist am Abend nach der Stallarbeit „richtig“ essen, schiebe ichoft schon am Nachmittag einen Braten oder einen Gockel in den Ofen, wenn ich dann aus dem Stall komme, riecht es wunderbar im Haus, und das Essen ist auch schnell bereit. Aber ich benutze keinen Thermometer (Obwohl mein Backofen sogar mit so einem Ding ausgerüstet wäre).

  5. REPLY:
    Übrigens vieles über Niedergaren und Niedergartechnik habe ich auf meiner Webseite dokumentiert, wie etwa Tabellen von Fleischsorten sowie deren Gar-Temperaturen und -Zeiten. Auch werden diverse, reichbebilderte Rezepte und Tipps gezeigt. Dies findet Ihr alles unter folgendem Link:

    http://www.ramuz-roger.ch

    Für weitere Anregungen bezüglich Niedergaren habe ich ein offenes Ohr.

    Viel Spass beim Stöbern!

    Grüsse an Alle
    Rogerboy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen